Umstellung Futter

Infos zu diversen Behandlungsformen findet hier hier http://www.equines-sarkoid.de/
Bitte beim Eröffnen eines Themas vorab die Suche benutzen und einen Aussagekräftigen Titel benutzen. Bitte Behandlungsart und Problem im Titel!
Forumsregeln
Infos zu diversen Behandlungsformen findet hier hier http://www.equines-sarkoid.de/
Bitte beim Eröffnen eines Themas vorab die Suche benutzen und einen Aussagekräftigen Titel benutzen. Bitte Behandlungsart und Problem im Titel!

Was bei dem einem Pferd hilft, muss bei einem anderen noch lange nicht wirken, daher bitten wir hier um einen sachlichen, freundlichen Umgangston und Offenheit für diverse Behandlungsansätze.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Antworten
Andrea2210
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 1. Mai 2021, 19:36

Umstellung Futter

Beitrag von Andrea2210 » Montag 3. Mai 2021, 22:32

Huhu,
man hört irgendwie immer ziemlich häufig, dass nicht nur das Schmieren der Salben, sondern auch die Umstellung des Futters bzw. die Fütterung allgemein bei der Behandlung von Sarkoiden eine große Rolle spielt.
Aber inwiefern soll das Futter umgestellt werden?
Ich füttere Leichtgenuss von Agrobs, Naturmineral von Agrobs, Leinöl, Knoblauchgranulat, frische Rote Beete und Mörchen - meiner Meinung nach eigentlich gesund und abwechslungsreich.
Wie kann man dem Pferd noch helfen, gegen die Sarkoide anzukämpfen?

Liebe Grüße und einen schönen Abend noch.
rj-hü
Beiträge: 993
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: Umstellung Futter

Beitrag von rj-hü » Montag 10. Mai 2021, 23:14

Es gibt jede Menge Futterzusätze die bei Sarkoiden unterstützend sein können.
Viele davon gibt man kurweise, z.B. Oregano.
Lies dich hier mal ein wenig durch und bemühe auch die Suchfunktion.
Du findest sicher viele Anregungen.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu Behandlungsmethoden“