Alex Vorstellung- Physiotherapeutin und TCM-Practitioner

Hier könnt ihr Tierärzte, Heilpraktiker, Futtermittelhersteller eintragen, mit denen ihr positive Erfahrungen gemacht habt. Gerne dürfen sich diese auch selbst in unsere Liste eintragen.
Forumsregeln
Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantieren nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und geben keine Heilungsversprechen.
Ebenso übernehmen wir keine Verantwortung über die Richtigkeit der verlinkten Seiten.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Benutzeravatar
Eline
Site Admin
Beiträge:4481
Registriert:Sonntag 17. Februar 2019, 14:58

Beitrag von Eline » Freitag 23. Juli 2010, 19:55

Huhu,
na dann mal willkommen, wenn irgendwas Unsinn ist, was du hier liest, darfst du gerne verbessern :mrgreen:

habe auch kurz dein Fachgebiet in den Vorstellungstext gemacht und wenn du möchtest kannst du dich hier in die Liste eintragen
:arrow: http://equinessarkoid.plusboard.de/list ... -f128.html

gegen auralen Plaque haben wir aber auch noch nichts tolles gefunden :(
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline Bild


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Site Admin
Beiträge:4481
Registriert:Sonntag 17. Februar 2019, 14:58

Beitrag von Eline » Samstag 24. Juli 2010, 13:11

Ich habs schon mal versucht, kam aber nicht so recht weiter, hat alles nicht geklappt und kam nicht grad billig. habs dann aufgegeben nachdem ich die CompX hatte, mit 1,20 pro Gramm fand ich das noch relativ in Ordnung. Ich denk es liegt nicht an der Blutwurz allein oder die, welche man bekommt wirkt nicht so. Hab mal einen Bericht über das malariamittel gelesen, das klappt auch nur mit dem Kraut aus Tibet, alles das woanders angebaut wird hat nicht die wirksamen Inhaltsstoffe ... kam mir ein bisserl so vor, aber ich hab da zuwenig Ahnung und hatte dann auch Angst, dass ich mit den Eigenversuchen alles schlimmer mach :-?
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline Bild


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Eline
Site Admin
Beiträge:4481
Registriert:Sonntag 17. Februar 2019, 14:58

Beitrag von Eline » Montag 26. Juli 2010, 10:32

Such da mal in die Richtung Schuppenflechte, ich tendiere ja da zu Ähnlichkeiten. Ich hab mal eine vom USA Doc bekommen, die hauptsächlich Kermesbeere enthielt und tausend andere Sachen :roll: , aber Kermesbeere hab ich ergoogelt ist gegen juckende, flechtige Hautveränderungen. Salbe war auch u.a. gegen Schuppenflechte (ich hab sie Warty genannt), mußt mal schaun, bei Daddel hat sie die Schuppenflechte gelindert und den Plaque auch etwas. Bei Plaque weiß ich leider nicht, hab an die 20 Dosen verschenkt, aber leider nur von 3 eine Rückmeldung bekommen :( hab daher keine mehr mischen lassen.

Plaque hab ich auch bemerkt, gibts immer zweierlei, den einen eher nur schuppigen Belag und dann den mit den weißen Wärzchen, die eher erhabene Flecken sind.
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline Bild


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Antworten

Zurück zu „Vorstellung für Tierheilpraktiker, Ärzte, Kliniken u. Futtermittelhersteller“