Gladiator-Werbeheft

hier könnt ihr Links zu Dissertationen, interessanten Homepages, Zeitungsartikeln u.d.g. setzten. Bitte Copyright beachten und eine Quellenangabe machen. Das Sarkoidteam ist nicht für die Links verantwortlich!
Forumsregeln
hier könnt ihr Links und Auszüge zu Dissertationen, interessanten Homepages, Zeitungsartikeln u.d.g. setzten. Bitte Copyright beachten und eine Quellenangabe machen. Das Sarkoidteam ist nicht für die Links verantwortlich!
Aussagekräftigen Titel benutzen!
Diskussionen bitte hier viewforum.php?f=10

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Antworten
Benutzeravatar
esme
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 20. August 2013, 10:18

Gladiator-Werbeheft

Beitrag von esme » Samstag 9. März 2019, 19:28

Hi
ich habe bei einer Futtermittelbestelleung ein Gladiator das Magazin mit beigelegt bekommen. In dem 2 Seiten über Sarkoide geschrieben wurde und auf der 3.Seite ein Rezept für eine Bloodroot Salbe abgedruckt ist. Hat das schon jemand gesehen? Was haltet ihr davon? Unabhängig das Ich glaube das die Comp-X deutich besser wirken dürfte als das Rezept. ;)
VG Esme
Benutzeravatar
Eline
Site Admin
Beiträge: 4463
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 14:58

Re: Gladiator-Werbeheft

Beitrag von Eline » Samstag 9. März 2019, 20:35

wenn Zinkchlorid drin ist, dann ist es eine reine Ätzpaste, egal was sie sonst noch mit rein mixen...
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline Bild


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
esme
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 20. August 2013, 10:18

Re: Gladiator-Werbeheft

Beitrag von esme » Samstag 9. März 2019, 22:17

Ich hab's irgendwie verschusselt das Heft. 50 gr Blutwurz kanadische, Ingwer, dann 15 gr Glyzerin, dmso und 250 gr Zink. Aber ob das Zinkoxid oder Zinkchlorid war bekomme ich Grade nicht mehr zusammen. Finde es eigentlich bedenklich so ein Rezept so zu veröffentlichen.
Benutzeravatar
esme
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 20. August 2013, 10:18

Re: Gladiator-Werbeheft

Beitrag von esme » Sonntag 10. März 2019, 09:44

So ich habe es gefunden 250 gr Zinkchlorid sind drinnen.
Benutzeravatar
Eline
Site Admin
Beiträge: 4463
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 14:58

Re: Gladiator-Werbeheft

Beitrag von Eline » Montag 11. März 2019, 20:43

jupp...ist nämlich ätzend, die Rezepte gabs schon zu Hauf und das brennt wie Hölle und dann heisst es xxTerra und CompX ätzen, weil die oft auch sagen, dass sei das Rezept :oops:
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline Bild


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 1502
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 03:37

Re: Gladiator-Werbeheft

Beitrag von Petra » Montag 11. März 2019, 21:17

Aber billig meine lieben! Billig :cry:
Das Rezept ist mir während meiner aktiven Zeit bei Facebook auch vor die Füße gefallen. Eines von vielen anderen doch sehr gruseligen Möglichkeiten zu behandeln.....
Benutzeravatar
esme
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 20. August 2013, 10:18

Re: Gladiator-Werbeheft

Beitrag von esme » Mittwoch 13. März 2019, 14:03

na ja ich weiß ja nicht ob billig da Wahre ist grade bei Sarkoiden. Ich finde es Verantwortungslos so was zu bewerben.
Ich schau ja auch immer mal wegen Rezepte grade weil ich mir denke sollte es aus irgende einem Grund keine CompX mehr zu beziehen geben brauche ich einen Plan B. Aber ehrlich Ätzpaste finde ich schon bedenklich vor allem weil nix dabei steht das es Ätzend wirkt. :(
Warum soll ich mit was ungewissem herrumprobieren wenn ich doch auch eine gut funktionierende und erprobte Lösung haben kann. Was doch dann in Summe deutlich günstiger kommt als zig Fehlversuche später und dann habe ich vielleicht ein riesen Sarkoid weils das nur noch mehr gereizt hat. :(
Benutzeravatar
Eline
Site Admin
Beiträge: 4463
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 14:58

Re: Gladiator-Werbeheft

Beitrag von Eline » Donnerstag 14. März 2019, 17:58

...oder dir kommt beim Mischen Zinkchlorid ins Auge ..nein danke ..
.....nur eine langweilige Frau hat einen perfekten Haushalt .....
Gruß Irene/ Eline Bild


__________________________________________________________________________
Die von mir und anderen Usern eingestellten Erfahrungen u. Berichte ersetzen keinen Tierarzt.
Ich übernehme keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantiere nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und gebe keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muß einem anderen noch lange nicht wirken.
Andrea
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: Gladiator-Werbeheft

Beitrag von Andrea » Mittwoch 1. Mai 2019, 14:01

Hallo zusammen, dieses Rezept, das dem Gladiator Plus beiliegt, gibt es mehrfach im Internet. Auch bei https://www.natural-horse-care.com/pfer ... ide-pferd/ ist das Rezept so angegeben mit einem
"Daher für die „Kräuter-Fans“ folgend eine Anleitung:"
Und auch schön vorher-nachher-Fotos drüber von einem Sarkoid am Auge mit dem Text ... "hier der Beweis einer erfolgreichen Behandlung von Sarkoiden".
Da gruselt es mich schon beim Anschauen und ich denke mir nur: das arme Pferd!
Antworten

Zurück zu „interessante Themen, Links, Forschung“