Homöopathisches - 14-jähriger PRE Wallach, ES Brust & Schlauchtasche

Bereich für Mitglieder die Hilfe bei der Behandlung benötigen und diese von Anfang bis Ende inkl. Bildern für andere User dokumentieren möchten. Gute Qualität, Datumsangabe u. gleiche Perspektive der Bilder beachten.
Da unsere Moderatoren bemüht sind, hier Hilfe zu leisten, erwarten wir auch bei erfolgreicher Behandlung ein kurzes Abschlusspost mit Bild oder bei Beendigung einen kleinen Hinweis um das Tagebuch ins Archiv zu verschieben.
Im Titel bitte Usernamen, Behandlungsart, Tumorart und Tumorstelle angeben. Dies erleichtert die Suche!
Forumsregeln
Bereich für Mitglieder die Hilfe bei der Behandlung benötigen und diese von Anfang bis Ende inkl. Bildern für andere User dokumentieren möchten. Gute Qualität, Datumsangabe u. gleiche Perspektive der Bilder beachten.
Da unsere Moderatoren bemüht sind, hier Hilfe zu leisten, erwarten wir auch bei erfolgreicher Behandlung ein kurzes Abschlusspost mit Bild oder bei Beendigung einen kleinen Hinweis um das Tagebuch ins Archiv zu verschieben.
Im Titel bitte Usernamen, Behandlungsart, Tumorart und Tumorstelle angeben. Dies erleichtert die Suche!
Die von uns und anderen Usern gegebenen Tipps ersetzen keinen Tierarzt.
Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantieren nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und geben keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muss bei einem anderen noch lange nicht wirken.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Antworten
Kati & Roni
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2020, 10:51

Homöopathisches - 14-jähriger PRE Wallach, ES Brust & Schlauchtasche

Beitrag von Kati & Roni » Donnerstag 4. Juni 2020, 16:43

Hallo ihr Lieben!

Mein 14-jähriger PRE Wallach hat seit kurzem offensichtlich ein ES auf der Brust und auf der Schlauchtasche. Unser Behandlungstagebuch mit CompX findet ihr hier: viewtopic.php?f=13&t=1282

Zusätzlich zur Behandlung mit CompX bekommt er aktuell noch Folgendes:
  • Immunkräuter 1x täglich
  • Cinnabaris D12 (Globuli) 2x täglich 5 Kugerl
  • Equines Sarkoid C30 (Globuli von Remedia) 2x wöchentlich 5 Kugerl
  • Kelch des Lebens (Tropfen) täglich 2 Tropfen am Morgen
  • Zellchakra (Tropfen) täglich 2 Tropfen am Abend
Die Infos zu diesen homöopathischen Mittelchen habe ich von einer Bekannten erhalten, die sich in diesem Bereich gut auskennt.
Ich behandle mittlerweile seit etwas mehr als einem Monat damit und bin mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden.

Vielleicht kann ich euch damit helfen.

Liebe Grüße
Kati
Antworten

Zurück zu „Behandlungstagebuch Stärkung des Immunsystems, Futter, Homöopathie, etc.“