13 Jährige PRE Stute, ES Achsel

Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/
Forumsregeln
Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/

Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantieren nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und geben keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt, wir sind hier lediglich ein Zusammenschluss von interessierten Usern, die sich das Thema Sarkoid zum Hobby gemacht haben und hier unentgeltlich ihre Freizeit einbringen.
Was bei dem einem Pferd hilft, muss bei einem anderen noch lange nicht wirken.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Anna22
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 23. Juni 2021, 08:20

Re: 13 Jährige PRE Stute, ES Achsel

Beitrag von Anna22 » Dienstag 10. August 2021, 20:09

Hallo zusammen,

wir sind meiner Meinung nach auf einem guten Weg.
Die Fläche ist kleiner geworden und ich würde euch gerne fragen, ob ich den eingekreisten Bereich noch cremen muss. Es sieht für mich so aus als wäre die Haut dort wieder zugewachsen (sie hat ja dunkel pigmentierte Haut)
Oder muss das weiterhin geschmiert werden?

Danke für Eure Hilfe!
LG Anna-Lena
Dateianhänge
A861A54B-8618-4DA0-9320-5A5F4AFDA3A3.jpeg
Anna22
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 23. Juni 2021, 08:20

Re: 13 Jährige PRE Stute, ES Achsel

Beitrag von Anna22 » Donnerstag 12. August 2021, 17:54

Hier ist nochmal ein genaueres Bild. Die kleinen Krusten schmiere ich noch mit ein, aber die Haut heilt doch dort oder? So sieht es mal für mich aus, was meint ihr?
Dateianhänge
F8983C36-C935-4AB3-BDB4-C1FE2AD583A8.jpeg
rj-hü
Beiträge: 1153
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: 13 Jährige PRE Stute, ES Achsel

Beitrag von rj-hü » Donnerstag 12. August 2021, 23:53

Die rosa Stellen sind positiv.
Du hast noch einen Weg vor dir, aber mach weiter. Richtige Richtung.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Anna22
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 23. Juni 2021, 08:20

Re: 13 Jährige PRE Stute, ES Achsel

Beitrag von Anna22 » Mittwoch 29. September 2021, 20:14

Hallo zusammen!

Nach etwas längerer Zeit, wollte ich euch mal nochmal ein Update geben.
Gelbe Stellen haben wir aktuell Gott sei dank gar nicht mehr, daher habe ich auch mal einen Tag pausiert und die neue Haut mit Aloe Vera Gel gepflegt.

Muss ich die CompX eurer Meinung nach nur noch nutzen wenn gelbe Stellen wieder auftreten sollten?
Denn ich habe Angst die neue Haut damit zu reizen.

Dankeschön!!
Liebe Grüße, Anna-Lena
Dateianhänge
AEACB053-43AC-4E2C-9672-0BBE96B62402.jpeg
BE464B6F-8F00-4657-A1B4-1E20D75357CD.jpeg
rj-hü
Beiträge: 1153
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: 13 Jährige PRE Stute, ES Achsel

Beitrag von rj-hü » Mittwoch 29. September 2021, 21:40

Hallo Anna-Lena,

wow, das sieht super aus. Toller Erfolg!

Schmierst du noch und wenn ja in welcher Verdünnung?
Wie fühlt sich die Haut an? Glatt? Ich kann leider auf dem Foto nicht erkennen, ob da noch Hubbel sind.

Ich würde nach dem Foto noch max. 1x pro Woche stark verdünnt schmieren, 1:5 oder so und schauen, ob der Rest heilt.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Anna22
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 23. Juni 2021, 08:20

Re: 13 Jährige PRE Stute, ES Achsel

Beitrag von Anna22 » Donnerstag 30. September 2021, 21:04

Vielen Dank!
Ich schmiere weil es jetzt so gut abgeheilt ist nur noch etwas Aloe Vera gel, um die Haut zu pflegen.
Bis auf die kleinen rosa Stellen die noch zuwachsen, ist es auch schön glatt geworden.
Sollte sich das wieder ändern, schmiere ich wie du sagst stark verdünnt nochmal drüber. Aber ich wollte die neue Haut auch nicht unnötig reizen und hab deswegen mal Pause eingelegt..

Jedenfalls bin ich unendlich dankbar für eure Hilfestellung und für die CompX! Sie hat wirklich Wunder bewirkt.. Dieses Forum hat viel Kraft gegeben.

Schönen Abend! :)
Anna-Lena
rj-hü
Beiträge: 1153
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: 13 Jährige PRE Stute, ES Achsel

Beitrag von rj-hü » Mittwoch 20. Oktober 2021, 02:39

Wenn es glatt ist, dann machst du es jetzt genau richtig.
Lass uns wissen, wenn du durch bist. Daumen sind gedrückt, aber sieht sehr gut aus.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Andrea
Beiträge: 999
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 13 Jährige PRE Stute, ES Achsel

Beitrag von Andrea » Dienstag 9. November 2021, 14:35

das sieht toll aus. Ich schätze, das heilt einfach zu.
Sag Bescheid, wenn ein Haken dran ist. ✅
Anna22
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 23. Juni 2021, 08:20

Re: 13 Jährige PRE Stute, ES Achsel

Beitrag von Anna22 » Donnerstag 18. November 2021, 15:47

Hallo ihr lieben,

So sieht es jetzt aus, es wächst jetzt nach und nach zu und ich lasse auch komplett die Finger davon.
Ich beobachte weiterhin, aber schmiere nichts mehr..

Ich danke euch nochmal von ♥️ Für den Support!
Dateianhänge
E90DF70C-D7C6-4DA1-B681-78CAD0100E10.jpeg
E6DE319C-0502-4001-ABCF-9A698E3A24DC.jpeg
Antworten

Zurück zu „Vorstellung der Pferde mit Sarkoid“