Wallach 6 Jahre 4 Sarkoide (Innenschenkel, Schlauchtasche) - CompX

Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/
Forumsregeln
Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/

Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantieren nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und geben keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt, wir sind hier lediglich ein Zusammenschluss von interessierten Usern, die sich das Thema Sarkoid zum Hobby gemacht haben und hier unentgeltlich ihre Freizeit einbringen.
Was bei dem einem Pferd hilft, muss bei einem anderen noch lange nicht wirken.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Magic red fox
Beiträge:69
Registriert:Sonntag 12. Juni 2022, 21:10
Wallach 6 Jahre 4 Sarkoide (Innenschenkel, Schlauchtasche) - CompX

Beitrag von Magic red fox » Montag 4. Juli 2022, 14:21

Hallo ihr Lieben,

wir sind leider auch von ES betroffen. Mein Wallach ist aktuell 6 Jahre alt, hat eine Herpes Impfung überhaupt nicht vertragen und seitdem mit diversen gesundheitlichen Folgen zu tun. U.a. brachen aus die ES aus. Wahrscheinlich war er ja vorher schon tragen, anfällig etc, aber seitdem sind sie da.
Wir haben sie zwei Mal vereisen lassen.
Nr.1 (Innenbein hinten rechts 2x3cm groß 1cm hoch) reagierte gar nicht
Nr.2 (Innenbein hinten rechts klein hubbel) reagierte auch nicht
Nr. 3 (Schlauchtaschenspitze Erbsengroß rund) fiel ab
Nr. 4 (Schlauchtasche 3x4xm groß und Stielartig 3cm hoch) reduzierte sich um mehr als 50%

Nr. 1 wucherte weiter und Nr.3 kam gleichgroß wieder. Daher war ich nicht zufrieden, zumal kosten und Fahrtweg zur Klinik Recht weit bzw. Hoch waren.

Daher sind wir hier :)

Wir Salben nun seid knapp 14 Tagen. Ich hatte eine kleine Unterbrechung, aufgrund von Turnier drin und bisher sind wir sehr zufrieden

Gehalten wird er im Sommer im Offenstall im Winter Koppel mit 12 Std. Paddock bzw. Auch auf der Winterweise, wenn das Wetter es zulässt. Er bekommt aufgrund seiner Allergien Getreiefreies Futter und sein Heu wird bedampft. Zusätzlich steht er auf Leinstroh/Flaxen.

Fotos der Sarkoide vor Start mit Comp X füge ich an

Ganz liebe Grüße
Dateianhänge
PXL_20220612_170109651.jpg
Nr 1
PXL_20220612_170115273.jpg
Nr 2
PXL_20220612_170045068.jpg
Nr 3
PXL_20220612_170055744.jpg
Nr 4
Magic red fox
Beiträge:69
Registriert:Sonntag 12. Juni 2022, 21:10

Re: Wallach 6 Jahre 4 Sarkoide (Innenschenkel, Schlauchtasche)

Beitrag von Magic red fox » Montag 4. Juli 2022, 14:28

Hier einmal ein Zwischenstand, diese Bilder sind von Tag 9 kurz vor der Pause wegen dem Turnier

Ich schmieren nicht einmal täglich, sondern nach Bedarf. Da die Ponys bei uns Zuhause sind, sehe ich sie mehrmals täglich. Ist dort ein neuer "Riss" drin, dann kleister ich direkt was drauf.
Mischung ist 1:1

Zusätzlich habe ich vom Discountfuttershop einen Kräutersaft der Eigenmarke gekauft, der enthält u.a. Auszüge aus Blutwurz. Ob er unterstützend etwas bringt oder nicht, ist natürlich schwer zu sagen, aber er wird sehr gerne genommen, auch pur
Dateianhänge
Screenshot_20220704-142332.png
Screenshot_20220704-142258.png
Screenshot_20220704-142410.png
Screenshot_20220704-142242.png
Magic red fox
Beiträge:69
Registriert:Sonntag 12. Juni 2022, 21:10

Re: Wallach 6 Jahre 4 Sarkoide (Innenschenkel, Schlauchtasche)

Beitrag von Magic red fox » Montag 4. Juli 2022, 14:40

Aktuell von heute Tag 17

Da zwei etwas stur waren, habe ich nochmal 2:1 abgemischt, das scheint zu klappen. Bisher hatte ich nur einmal eine minimale Schwellung an Nr.1

Leider sind sie schwer zu fotografieren, da er natürlich von Fliegen etc etwas genervt ist.

Hinter Nr. 1kann ich mittlerweile ganz gut hinterfassen und Kleister natürlich da fleißig hinter. Evtl möchte es sich ja dann schneller lösen. Es ist ja doch relativ dick, wenn man nur oben drauf schmiert

Nachtragen. Die oberen vier Bilder sind richtig Nummeriert, die anderen bekomme ich leider nicht geändert
Dateianhänge
Screenshot_20220704-142914.png
Nr 2
Screenshot_20220704-142939.png
Nr 3
Screenshot_20220704-143022.png
Nr 1
Screenshot_20220704-143101.png
Nr 1 und 4 zusammen
Screenshot_20220704-142914.png
Nr 1 und Nr 4 zusammen
Screenshot_20220704-142939.png
Nr 1
Screenshot_20220704-143022.png
Nr.3
Magic red fox
Beiträge:69
Registriert:Sonntag 12. Juni 2022, 21:10

Re: Wallach 6 Jahre 4 Sarkoide (Innenschenkel, Schlauchtasche)

Beitrag von Magic red fox » Donnerstag 7. Juli 2022, 09:50

So einmal neue Bilder von heute.

Nr.1 regt sich auf der Oberfläche nicht wirklich. Dafür kann ich immer weiter hinter fassen und dort Cremen, was er natürlich nicht so witzig findet, aber zu zweit geht es. Alle anderen haben Mal mehr Mal weniger blutige Krusten drauf.
Nr. 3hat immer Mal um das eigentliche Sarkoid irgendwelche Macken die aufgehen. Ich vermute "Anker" des Sarkoids?
Nr.4 blutet momentan des öfteren

Soll da auch weiterhin Creme drauf? Oder soll ich es einmal zur Ruhe kommen lassen?
Dateianhänge
Screenshot_20220707-092756.png
Nr.4
Screenshot_20220707-092708.png
Nr.3
Screenshot_20220707-092719.png
Nr.2
Screenshot_20220707-092646.png
Nr.1
Magic red fox
Beiträge:69
Registriert:Sonntag 12. Juni 2022, 21:10

Re: Wallach 6 Jahre 4 Sarkoide (Innenschenkel, Schlauchtasche)

Beitrag von Magic red fox » Donnerstag 7. Juli 2022, 22:20

Nochmal ein Update zu heute

Heute Mittag wurde mir bescheid gesagt, das Pferd blutet, ich so wo? Naja am Bein. Hmm ok, ich war ja Zuhause, also schnell in den Stall gelaufen und geschaut. Ja Sarkoid Nr. 1 schien "geplatzt" zu sein. 🤷 Mittig fehlte ein Teil, es blutete, von wo konnte ich nicht ausmachen und im allgemeinen sieht es etwas anders aus. Naja ich habe das Pony zur Ablenkung bewegt, weil er immer mit dem Schweif schlug, wenn das Blut ab die Beine tropfte. Nach 30minuten war es angetrocknet und alles gut. Ich habe Abends nochmal hinter geschmiert, oben drauf habe ich gelassen, da mir die Blutkruste noch nicht fest genug erschien.

Eben hat mein Mann die Pferde gefüttert. Er kam rein und meinte, er würde wieder bluten, aber das andere Bein wäre voll. Da er aber nicht gucken durfte, Pony dreht ihn immer den Arsch zu, bin ich raus. Und siehe da, die Kruste von Nr.4 ist abgefallen und es blutet. Nicht so Doll wie das andere aber naja. Ich lasse es abtrocknen, schaue später nochmal und schmiere morgen früh wieder

Es schaut nur etwas komisch aus, bin gespannt ob dies der eigentlich Tumor ist, weil es so rund aussieht, also bei Nr.4
Dateianhänge
Screenshot_20220707-221258.png
Nr.4 blutet
Screenshot_20220707-144927.png
Nr.1 "geplatzt"
Magic red fox
Beiträge:69
Registriert:Sonntag 12. Juni 2022, 21:10

Re: Wallach 6 Jahre 4 Sarkoide (Innenschenkel, Schlauchtasche)

Beitrag von Magic red fox » Freitag 8. Juli 2022, 20:10

Leute ich bin ganz aus dem Häuschen 😊

Eben garde in der Reithalle juckt mein Pferd sich mit der Schnauze am Bauch und plötzlich fällt etwas runter. Ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie ein kleiner Schwall Blut hinterher kam und ich direkt wusste, DAS war eins!

Tatsächlich Nr. 4 ist einfach aus seiner Höhle gefallen. Heute vor genau 3 Wochen habe ich angefangen zu Salben (gut kurze Unterbrechung wegen Turnier)

Wahnsinn. Nun hat das Pony ein Loch, soll ich da drin weiter Salben?

Es tut ihm scheinbar nicht weh, denn ich konnte die Blutung mit Wasser stoppen und kann es auch anfassen.
Dateianhänge
Screenshot_20220708-195839.png
Das Loch welches Nr. 4 hinterlässt plus restliches ES
Screenshot_20220708-195833.png
Nr. 4 ist rausgefallen
Magic red fox
Beiträge:69
Registriert:Sonntag 12. Juni 2022, 21:10

Re: Wallach 6 Jahre 4 Sarkoide (Innenschenkel, Schlauchtasche)

Beitrag von Magic red fox » Samstag 9. Juli 2022, 21:49

Es geht wirklich täglich vorran, ich bin momentan echt begeistert.

Heute hat sich von Nr. 1 der hintere Teil, hinter den ich bereits gut hinterfassen und Hintercremen konnte gelöst. Die Wunde von Nr. 4 heilt ganz gut
Dateianhänge
Screenshot_20220709-214344.png
Nr 1 mit rechts fehlendem Teil
MichaelaM
Beiträge:182
Registriert:Mittwoch 24. Februar 2021, 02:20

Re: Wallach 6 Jahre 4 Sarkoide (Innenschenkel, Schlauchtasche)

Beitrag von MichaelaM » Sonntag 10. Juli 2022, 08:29

Hallo, ich bin hier im Forum auch nur 'Betroffene' und wundere mich ein bisschen, warum niemand vom Team mal etwas dazu sagt. Aber nicht nur bei euch, allgemein in letzter Zeit. Vielleicht ist es etwas Technisches, das Forum hat auch länger nicht funktioniert.
Ich finde, dass es schon super aussieht und dass man schon schön die neue heile rosa Haut sehen kann 🙂👍
Ich drücke euch weiter die Daumen ✊️
LG
Magic red fox
Beiträge:69
Registriert:Sonntag 12. Juni 2022, 21:10

Re: Wallach 6 Jahre 4 Sarkoide (Innenschenkel, Schlauchtasche)

Beitrag von Magic red fox » Sonntag 10. Juli 2022, 09:44

Danke für deine Antwort 😊

Das Team vom Forum befindet sich im Urlaub. Ich glaube bis Mitte August machen sie frei. Das stand in meiner E-Mail die ich bei der Bestellung bekommen habe. Ich denke daher kommen keine Antworten. Kurz vor dem Urlaub hatte das Forum ja leider einen Defekt und ging nicht
MichaelaM
Beiträge:182
Registriert:Mittwoch 24. Februar 2021, 02:20

Re: Wallach 6 Jahre 4 Sarkoide (Innenschenkel, Schlauchtasche)

Beitrag von MichaelaM » Sonntag 10. Juli 2022, 10:33

Achso... das wusste ich nicht, das erklärt es natürlich 🙂 Danke !!
Magic red fox
Beiträge:69
Registriert:Sonntag 12. Juni 2022, 21:10

Re: Wallach 6 Jahre 4 Sarkoide (Innenschenkel, Schlauchtasche)

Beitrag von Magic red fox » Dienstag 12. Juli 2022, 10:46

Nach 3 1/2 Wochen habe ich hier Mal eine Übersicht von vor der Behandlung mit CompX und aktuelle Bilder. Man verliert ja doch leicht den Überblick.
Ich bin bisher sehr zufrieden.
Nr. 1 hat wieder kleine Stücke verloren.

Nr.2 ist heute morgen seine Kruste los geworden, sieht gut aus, nur ein weißer Stiel stört mich noch, da schmiere ich punktuell weiter. Den Rest lasse ich erstmal geilen

Nr.3 Verharrt unter seiner Kruste

Nr. 4 heilt weiter ab, ist aber noch Gewebe da
Dateianhänge
Polish_20220712_101314303.jpg
Nr. 4 für mich am "fleißigsten"
Polish_20220712_101122089.jpg
Nr. 3
Polish_20220712_100645823.jpg
Nr. 2
Polish_20220712_100942573.jpg
Nr 1 im Verlauf
Antworten

Zurück zu „Vorstellung der Pferde mit Sarkoid“