Kaltblutstute, 9 jährig, Innenseite Vorderbein rechts

Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/
Forumsregeln
Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/

Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantieren nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und geben keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt, wir sind hier lediglich ein Zusammenschluss von interessierten Usern, die sich das Thema Sarkoid zum Hobby gemacht haben und hier unentgeltlich ihre Freizeit einbringen.
Was bei dem einem Pferd hilft, muss bei einem anderen noch lange nicht wirken.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Claire

Kaltblutstute, 9 jährig, Innenseite Vorderbein rechts

Beitrag von Claire » Montag 4. Mai 2020, 21:31

Ein Hallo an Alle,

ich bin schon eine Weile hier angemeldet und habe mich nie recht getraut mein Pferd vorzustellen.
So langsam bin ich aber doch ein bisschen ratlos.

Ich habe die Stute vor etwa zwei Jahren gekauft. Zwei Tierärzte habe mir bescheinigt, dass die Sarkoide am Bein und auch in der Sattellage Weideverletzungen sind. Ich habe Salbe für wildes Fleisch erhalten und alles war besprochen. Die Salbe hat es weder schlechter noch besser gemacht.

Durch Zufall warf einen Ostheopathin die bei uns war ein, dass ich da bitte gar nichts schmieren soll, das wären Sarkoide die müssten von innen heilen.

Eine Weile ist erstmal nichts passiert. Das Sarkoid in der Sattellage ging zurück (Stand heute ist dort eine ganz dünne flache Stelle, die weder nässt oder größer wird). Das Sarkoid am Vorderbein wurde langsam größer, im Sommer fing es öfter an zu bluten. Irgendwann wurde es mir dann zu bunt, ich habe den Tierarzt bestellt. Gesagt getan er hat mir einen Tiegel Bloodroot Ointment dagelassen, einmal am Tag schmieren, mit dem Hinweis wahrscheinlich ist das Sarkoid schon zu groß. Er wollte das gerne wegschneiden, ich persönlich wollte es aber erst mit einer Salbe versuchen. Es folgten noch zwei weitere Tiegel (Bloodroot Ointment und zum Schluss Dermequin)

Mittlerweile hat sich über dem Größeren ersten Sarkoid ein Kleineres neues gebildet. Und wenn mich nicht alles täuscht habe ich die letzten Tage noch eine neue verdächtige Kruste zwischen den Beiden entdeckt.

So langsam verzweifle ich, da ich seit ungefähr einem Jahr regelmäßig schmiere und die Dinger zwar eine Zeit lang gefühlt kleiner werden, dann aber doch wieder ein neues entsteht oder sie doch wieder wachsen. Ich habe keinerlei Erfahrung mit Sarkoiden und suche nach einem neuen Lösungsweg.

Die Stute steht zusammen mit zwei weiteren Stuten. Im Winter nachts in der Box tagsüber auf dem Paddock. Im Sommer stehen sie nachts auf dem Paddock und tagsüber auf der Wiese. Die Pferde bekommen Heu welches wir selber machen und Mineralfutter (Naturmineral von Agrobs).

Sobald ich herausgefunden habe wie das mit dem Foto hochladen geht, folgt auch ein aktuelles Foto der Sarkoide.

Viele Grüße
Rose
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 11. April 2020, 00:15

Re: Kaltblutstute, 9 jährig, Innenseite Vorderbein rechts

Beitrag von Rose » Montag 4. Mai 2020, 21:52

Hallo Claire

Wenn du Antwortest, siehst du unter dem Eingabefeld, in welches du den Text tippst, die Möglichkeit "Optionen" mit verschiedenen Menupunkten zum anklicken und "Dateianhänge".
Gehst du auf "Dateianhänge", dann "Dateien hinzufügen" und dann kannst du aus deinem Bilderarchiv auf deinem PC das Bild auswählen.

Willst du mehrere hochladen, darfst du nicht über Vorschau gehen sondern musst direkt "Absenden" anklicken, sonst haut es bis auf ein Bild alle wieder raus.

Lg
Rose
rj-hü
Beiträge: 639
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: Kaltblutstute, 9 jährig, Innenseite Vorderbein rechts

Beitrag von rj-hü » Montag 4. Mai 2020, 22:21

Hallo Claire, willkommen.

Warten wir erstmal auf aktuelle Fotos, dann kann man sich ein besseres Bild machen und weiß auch, um welche Größe es geht.

Falls du auch ein Anfangsfoto hast und vielleicht ein, zwei von zwischendrin, dann lad' die gerne mit hoch,
dann hat man auch eine etwas bessere Vorstellung von der Entwicklung.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Clairchen
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 22:37

Re: Kaltblutstute, 9 jährig, Innenseite Vorderbein rechts

Beitrag von Clairchen » Dienstag 5. Mai 2020, 06:05

IMG_20200505_055928.jpg
Das wäre die Vorderansicht um zu sehen wie groß es ist.
Clairchen
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 22:37

Re: Kaltblutstute, 9 jährig, Innenseite Vorderbein rechts

Beitrag von Clairchen » Dienstag 5. Mai 2020, 06:14

Dieses Bild wurde Anfang März diesen Jahres gemacht.
IMG_20200308_122412.jpg
Clairchen
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 22:37

Re: Kaltblutstute, 9 jährig, Innenseite Vorderbein rechts

Beitrag von Clairchen » Dienstag 5. Mai 2020, 06:15

Hier der kleinere Knubbel weiter oben, der dazu gekommen ist. (ich würde sagen vor einem dreiviertel Jahr)
IMG_20200308_122424.jpg
Clairchen
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 22:37

Re: Kaltblutstute, 9 jährig, Innenseite Vorderbein rechts

Beitrag von Clairchen » Dienstag 5. Mai 2020, 06:19

Dieses Bild ist von gestern. Es war die letzten Tage zu gekrustet. Die Kruste muss kurz vorher abgegangen sein. Oben am Rand kann man auch die Stelle sehen, die ich für die ich für die wahrscheinlich neue Stelle halte.
IMG_20200504_203305.jpg
Clairchen
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 22:37

Re: Kaltblutstute, 9 jährig, Innenseite Vorderbein rechts

Beitrag von Clairchen » Dienstag 5. Mai 2020, 06:20

Leider ist dieses aktuelle Bild von dem kleineren Knubbel recht unscharf. Seit dem März Bild hat sich hier allerdings auch nicht viel getan.
IMG_20200504_203335.jpg
Clairchen
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 22:37

Re: Kaltblutstute, 9 jährig, Innenseite Vorderbein rechts

Beitrag von Clairchen » Dienstag 5. Mai 2020, 06:22

Danke für die schnelle Hilfe mit den Bildern. Ich war tatsächlich mit dem Handy unterwegs. Mit dem Pc klappt es deutlich besser. ;)

Ich habe immer mal wieder Fotos von betroffenen Stellen gemacht, diese werde ich heute Abend nach der Arbeit mal zusammen suchen.

Viele Grüße
Clairchen
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 22:37

Re: Kaltblutstute, 9 jährig, Innenseite Vorderbein rechts

Beitrag von Clairchen » Dienstag 5. Mai 2020, 21:28

Ich habe jetzt mal meinen Computer durchforstet und dabei zumindest schon mal Bilder aus dem letzten Jahr um die Zeit gefunden.

Diese Bilder sind im April bzw März 19 entstanden. Anfang Mai habe ich mit dem Einschmieren mit Bloodroot Ointment angefangen.
Dateianhänge
März 19.jpg
April 19.jpg
Clairchen
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 22:37

Re: Kaltblutstute, 9 jährig, Innenseite Vorderbein rechts

Beitrag von Clairchen » Dienstag 5. Mai 2020, 21:35

Anfang 2019 war nur der eine große Knubbel am Bein zu sehen. Zu dieser Zeit war auch noch ein relativ plattes Sarkoid in der Gurtlage vorhanden.(siehe Bild unten).

Immer wieder sind dort dünne Hautplättchen abgegangen. Am Anfang hat es da drunter immer noch ein wenig geblutet. Ansich war es aber immer unauffälliger als das Sarkoid am Bein. Stand heute ist dort nur noch eine dünne Hautschicht vorhanden, die man schon fast suchen muss. Es fällt nichts mehr ab, es wird nicht größer und ist nicht offen. Daher habe ich von dieser Stelle immer die Finger gelassen.
April 19 (2).jpg
Antworten

Zurück zu „Vorstellung der Pferde mit Sarkoid“