Ist das ein Sarkoid?

Bereich für Fragen rund ums Thema, Sattelgurte, Pflaster, Probleme bei der Behandlung, Haltung u.d.g.
Forumsregeln
Bereich für Fragen rund ums Thema, Sattelgurte, Pflaster, Probleme bei der Behandlung, Haltung u.d.g. gerne können hier auch Links zu interessantenHerstellern gesetzt werden.

Auch hier bitten wir hier um einen sachlichen, freundlichen Umgangston und Offenheit gegenüber den diversen Vorschlägen.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Antworten
Elena Ankenbrand
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2020, 12:12

Ist das ein Sarkoid?

Beitrag von Elena Ankenbrand » Donnerstag 16. Juli 2020, 12:40

Hallo Zusammen,
Folgendes Problem:

Vor zwei Wochen kam unser Connemara aus Irland an.
Leider hatte sie sich wohl während des Transportes eine Influenza zugezogen. Diese wird behandelt und sie befindet sich auf dem weg der Besserung.
Leider hatte sie zeitgleich auch noch diese Stellen am Maul entwickelt. Der Tierarzt war da aber meinte es sei nicht schlimm und einen Pilz würde er eher ausschließen. Da ich nicht gerne warte bis sich der Zustand verschlimmert habe ich mich selbst ein wenig informiert und bin dabei auf die verschiedenen Sarkoidarten aufmerksam geworden.

Meint ihr das könnten anfangen Sarkoide sein oder habt ihr ähnliche Stellen und Behandlungstipps?

Vielen Dank vorab 😊
Dateianhänge
Screenshot_20200716_105035_com.android.gallery3d.jpg
rj-hü
Beiträge: 741
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: Ist das ein Sarkoid?

Beitrag von rj-hü » Donnerstag 16. Juli 2020, 17:09

Hallo Elena,

das Foto ist leider unscharf.
Von dem, was man sehen kann, könnte es schon leider gut ein Sarkoid sein.

Ein besseres Foto wäre gut und vielleicht auch von "diese Stellen am Maul",
denn das Foto ist ja Brust, oder? ;)

Bezog sich die Aussage von deinem TA nur auf die Stellen am Maul oder auch auf die auf der Brust?
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Elena Ankenbrand
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2020, 12:12

Re: Ist das ein Sarkoid?

Beitrag von Elena Ankenbrand » Donnerstag 16. Juli 2020, 19:39

So erstmal vielen Dank für die Antwort😊. Leider haben die anderen Bilder wohl nicht geladen. Die Aussage meines Tierärzte bezog sich auf die Stellen am Maul. Anbei jetzt ein Foto vom Maul.

Ich habe vorhin noch einmal ein besseres Bild von der Brust gemacht, da ist auch eine Stelle.
Dateianhänge
IMG_20200716_180754.jpg
Elena Ankenbrand
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2020, 12:12

Re: Ist das ein Sarkoid?

Beitrag von Elena Ankenbrand » Donnerstag 16. Juli 2020, 19:43

Anbei das Bild von der Brust
Dateianhänge
IMG_20200716_180810.jpg
rj-hü
Beiträge: 741
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: Ist das ein Sarkoid?

Beitrag von rj-hü » Dienstag 21. Juli 2020, 22:06

Ich bin mir nicht sicher.

Hast du Fotos von vor dem Transport?
Sieht man die Stellen da auch schon?

Kann das an der Nase auch einfach nur aufgeschubbert und verkrustet sein?

An der Brust sieht es eigentlich schon nach ES aus, was mich allerdings wundert ist die offene Stelle, die eigentlich "normal" aussieht. Irgendwie sieht es nach ES aus, irgendwie aber auch nicht.

Ich hoffe, es schaut nochmal jemand anderes mit rein und gibt noch eine Meinung ab.

Hat sich der TA die Stelle an der Brust auch angeschaut?
Sehen die Stellen jetzt noch genau so aus oder haben sie sich die letzten 5 Tage verändert.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Elena Ankenbrand
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2020, 12:12

Re: Ist das ein Sarkoid?

Beitrag von Elena Ankenbrand » Donnerstag 23. Juli 2020, 09:31

Hallo,
Nachdem mein Tierarzt meinte ich könnte erst einmal ein wneig teebaumöl drauf machen, habe ich dies die letzten Tage gemacht. So sah es dann gestern aus.
Der Tierarzt wird in der nächsten Woche aufjedenfall noch einmal kommen und sich den Verlauf anschauen.

Würde mich sehr über weitere Meinungen von euch freuen. 😊
Dateianhänge
IMG_20200721_183634_1.jpg
rj-hü
Beiträge: 741
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: Ist das ein Sarkoid?

Beitrag von rj-hü » Donnerstag 23. Juli 2020, 12:25

Das Foto ist leider nochmal unscharf.
Wenn man es groß klickt, erkennt man nicht sooo viel.

Aber von dem was ich meine zu sehen sieht es so aus, als wenn auf drei Uhr rosa Hubbel zu sehen sind, die vorher nicht da waren.
So sieht es mir wieder nach Sarkoid aus, besonders wenn da was wächst.

Du musst aufpassen, wenn es ein Sarkoid ist, dann hast du durch das Teebaumöl jetzt mit einer Behandlung angefangen.
Jede Behandlung reizt ein Sarkoid und kann es auch zum Wachstum anregen.
Die Frage ist, ob Teebaumöl diese Fläche dann noch in den Griff bekommt.
Ich denke nein, deswegen solltest du dir auf jeden Fall schon mal Plan B überlegen, falls es so kommt.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Elena Ankenbrand
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2020, 12:12

Re: Ist das ein Sarkoid?

Beitrag von Elena Ankenbrand » Donnerstag 23. Juli 2020, 17:27

So war gerade nochmal dort und habe mich bemüht bessere Bilder zu machen.
Also der Tierarzt kommt näcshte woche und wird soll sich das ganze nochmal anschauen. Er meinte bis dahin soll ich jetzt erst einmal weiterhin teebaumöl drauf machen.

Am Maul hat das teebaumöl alles sehr ausgetrocknet und ich habe das Gefühl die auffälligen stellen verschwinden langsam. Aber an der Brust bin ich mir tatsächlich sehr unsicher.
Dateianhänge
Screenshot_20200723_164108_com.android.gallery3d.jpg
Elena Ankenbrand
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2020, 12:12

Re: Ist das ein Sarkoid?

Beitrag von Elena Ankenbrand » Donnerstag 23. Juli 2020, 18:44

So jeztzt noch einmal nur das maul
Dateianhänge
Screenshot_20200723_163912_com.android.gallery3d.jpg
Andrea
Beiträge: 415
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: Ist das ein Sarkoid?

Beitrag von Andrea » Samstag 25. Juli 2020, 10:42

Hallo,

also zum Maul: statt ein paar kleineren auffälligen Stellen hast Du jetzt ein großflächig schuppiges Pferdemaul. Ich könnte mir vorstellen, dass Teebaumöl da fast ein bisschen aggressiv ist. Ich persönlich würde da eher mal mit so was wie Pflegecreme draufgehen. Du musst auch ein ganz klein bisschen aufpassen mit ölhaltigen Geschichten: bei der aktuellen Wetterlage gibt das schon auch mal Sonnenbrand. Aber wenn der Tierarzt die Anweisung gegeben hat und eh nächste Woche kommt, kannst Du das bis dahin sicherlich machen.

Zur Brust kann ich leider überhaupt nichts sagen, denn es sind irgendwelche Haare 5cm unter der auffälligen Stelle scharf, die Stelle selbst ist jedoch sehr unscharf und man kann überhaupt nichts erkennen.
Tipp: halte doch mal Deinen Fingernagel daneben. Oftmals tun sich Handykameras mit dem Fokussieren auf etwas leichter, wenn sie ein "etwas" erkennen können. Fell neben Fell und Fell wird oft nicht gut erkannt. Oder hast Du so einen Automatikmodus an, bei dem immer das Zentrum scharf gestellt wird? Na ja, probier's mal mit dem Finger daneben.

LG
Andrea
Antworten

Zurück zu „allgemeine Fragen zum Thema“