2-jährige Stute mit Sarkoiden in Gurtlage, Achsel u.a.Brust - Aciclovir jetzt CompX

Bereich für Mitglieder die Hilfe bei der Behandlung benötigen und diese von Anfang bis Ende inkl. Bildern für andere User dokumentieren möchten. Gute Qualität, Datumsangabe u. gleiche Perspektive der Bilder beachten.
Da unsere Moderatoren bemüht sind, hier Hilfe zu leisten, erwarten wir auch bei erfolgreicher Behandlung ein kurzes Abschlusspost mit Bild oder bei Beendigung einen kleinen Hinweis um das Tagebuch ins Archiv zu verschieben.
Im Titel bitte Usernamen, Behandlungsart, Tumorart und Tumorstelle angeben. Dies erleichtert die Suche!
Forumsregeln
Bereich für Mitglieder die Hilfe bei der Behandlung benötigen und diese von Anfang bis Ende inkl. Bildern für andere User dokumentieren möchten. Gute Qualität, Datumsangabe u. gleiche Perspektive der Bilder beachten.
Da unsere Moderatoren bemüht sind, hier Hilfe zu leisten, erwarten wir auch bei erfolgreicher Behandlung ein kurzes Abschlusspost mit Bild oder bei Beendigung einen kleinen Hinweis um das Tagebuch ins Archiv zu verschieben.
Im Titel bitte Usernamen, Behandlungsart, Tumorart und Tumorstelle angeben. Dies erleichtert die Suche!
Die von uns und anderen Usern gegebenen Tipps ersetzen keinen Tierarzt.
Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantieren nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und geben keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muss bei einem anderen noch lange nicht wirken.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Andrea
Beiträge: 191
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 2-jährige Stute mit Sarkoiden in Gurtlage, Achsel u.a.Brust - Aciclovir jetzt CompX

Beitrag von Andrea » Donnerstag 7. November 2019, 16:21

Hallöchen,
mal wieder ein Update von uns, da ich es heute endlich mal wieder bei Helligkeit und Sonnenschein in den Stall geschafft habe. Die Fotos mit Blitz sind einfach nicht so richtig aussagekräftig und zeigen oft ein anderes Bild als es dann in echt aussieht (z.B. Achsel mit und ohne Blitz zum Vergleich).
Also heute mal eine wahre Bilderflut!

Gurtlage:
Gurtlage1.jpg
Gurtlage2.jpg
Gurtlage3.jpg
Achsel - mit und ohne Blitz:
Achselblitz.jpg
AchseloB.jpg
Brustnaht:
Brustnaht.jpg
3er-Pack:
3erpack.jpg
Ich bin heute frohen Mutes, da ich finde, dass die Gurtlage, die ja immer mein Sorgenkind war, in den letzten paar Wochen nochmal richtig viel besser geworden ist. Es ist nur noch flach, lässt sich nichts mehr umfassen. Die Haut ist noch nicht normal, sondern noch so "durchsichtig", also schmiere ich noch weiter, aber viel ist da sicher nicht mehr.

Die Achsel schmiere ich in der Zwischenzeit auch wieder ab und an. Da ist in einer Ecke so ein Pünktelchen, das, so bilde ich es mir zumindest ein, auch reagiert. Da am Rest der Achsel Haare sprießen, kann aber auch das nicht mehr die Welt sein.

Und so schmiere ich einfach munter weiter, mal 1:2, mal 1:5 - ganz nach Gefühl.

LG und bis bald,
Andrea
Melissa
Beiträge: 76
Registriert: Montag 5. August 2019, 17:28

Re: 2-jährige Stute mit Sarkoiden in Gurtlage, Achsel u.a.Brust - Aciclovir jetzt CompX

Beitrag von Melissa » Freitag 8. November 2019, 20:21

Wenn ich das so sehe finde ich es echt super! Habe zwar noch nicht so viel Erfahrung wie du aber ich würde es denke ich auch nach Gefühl schmieren und vll auch mal paar Tage aussetzen um zu sehen ob sich was verändert. Ich könnte mir auch vorstellen das die Haut nicht bei allen wirklich wieder komplett normal wird und evtl Narbengewebe verbleibt. Es sind ja doch große und teils tiefe Wunden was unsere Lieben da haben während der Behandlung.
Ihr seid bestimmt so gut wie durch, echt toll!
LG Melissa
Andrea
Beiträge: 191
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 2-jährige Stute mit Sarkoiden in Gurtlage, Achsel u.a.Brust - Aciclovir jetzt CompX

Beitrag von Andrea » Freitag 8. November 2019, 20:42

Das hoffe ich auch, dass wir es bald geschafft haben. Ich finde es nur extrem schwierig zu sagen, ab wann man durch ist und das Schmieren einstellen kann.
An der Gurtlage habe ich das testweise ja schon getan und auch an der Achsel. Da ist ja noch so eine Narbennaht, an der keine Haare kommen. Ob das nur Narbengewebe ist oder sich noch ein Rest Sarkoid versteckt?
Und an der Gurtlage? Bin ich da durch oder nicht? Das scheint mir, bekommen andere echt besser hin als ich.
Auch an der Brust bin ich mir unsicher. Ich hab zwar mal das Schmieren eingestellt, aber die Haut schuppt sich da immer mal wieder. Ist das normal oder ist da noch was? Keine Ahnung. Ich probier mich - wie alle hier - einfach durch.
Wie Du habe ich zumindest das Glück, dass alles sehr flott reagiert hat und so trau ich mich auch mal ein paar Tage zu beobachten, weil ich denke, dass ich es schnell stoppen würde, wenn da wieder was wuchern würde. Scheiß Teile.
Ich hoffe ja auf ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk, ein komplett sarkoidfreies Pferd. Wär doch was, oder? 🎁
Wobei ich mir keine großen Sorgen mehr mache. Endspurt ist es allemal. Kein Vergleich mehr zu vorher. Und wenn es noch ein Jahr dauert, ... ach mei. Zumindest wuchert es nicht gnadenlos. Der Tierarzt war zumindest letztens beeindruckt. Wir hatten ja den Deal, wenn es bis Herbst nicht vorangegangen ist, lasern wir, sobald die Fliegen weg sind. Aber das ist nicht mehr nötig, meinte er. Und hat sich nach der CompX erkundigt. 😄
Gutes Zeichen! 👍
Melissa
Beiträge: 76
Registriert: Montag 5. August 2019, 17:28

Re: 2-jährige Stute mit Sarkoiden in Gurtlage, Achsel u.a.Brust - Aciclovir jetzt CompX

Beitrag von Melissa » Freitag 8. November 2019, 20:53

Positiv kannst du auf jeden Fall sein und ja ich glaube dieses besondere Weihnachtsgeschenk wünschen wir uns alle hier 😀 echt schwierig zu sagen, wie du am besten vor gehen sollst, da bräuchten wir jetzt jemanden der schon komplett durch ist! Aber ich persönlich würde es probieren nach Gefühl weiter zu machen und auch mal auszusetzen da wir wie du so schön sagst zum Glück Pferde haben die schnell reagieren und man es so sicher wieder schnell gestoppt bekommt. Fütterst du was zu? Ich glaube das meinem das echt hilft was ich zu fütter und auch seitdem ich die letzten 2 Tage die Globuli gebe hat sich finde ich echt nochmal ganz schön was getan. Ob es jetzt daran liegt oder auch ohne Zusatzfutter so wäre ist da natürlich auch so eine Frage...
Andrea
Beiträge: 191
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 2-jährige Stute mit Sarkoiden in Gurtlage, Achsel u.a.Brust - Aciclovir jetzt CompX

Beitrag von Andrea » Freitag 8. November 2019, 21:00

Oh ja, ich füttere Unmengen zu!
Sie bekommt Oregano - immer wieder kurweise für 6 Wochen, dauerhaft 1 handvoll Hagebutten, rote Beete Chips, Schwarzkümmelsamen, Huf- und Fellperfekt von pernaturam und aktuell zum Fellwechsel machen wir eine Gladiator Plus-Kur. Hab ich was vergessen? Mineralfutter und sonstigen Schnickschnack natürlich auch.
Zum Start hat sie noch "Bärenstark" bekommen (spezielles Futter gegen ES).
Was fütterst Du nochmal?
Melissa
Beiträge: 76
Registriert: Montag 5. August 2019, 17:28

Re: 2-jährige Stute mit Sarkoiden in Gurtlage, Achsel u.a.Brust - Aciclovir jetzt CompX

Beitrag von Melissa » Freitag 8. November 2019, 21:33

Ja da fütterst du auch einiges. Ich fütter Gladiator Plus, S100 von Iwest, Hagebutten und Acidum Nitricum D12 (Globuli). Ansonsten bekommt er Futter wie jedes andere Pferd auch Heu, Stroh, Hafer, Müsli, Äpfel, Karotten ach und Magnesium aber das hat er auch schon vor der Sarkoid Behandlung bekommen.
Andrea
Beiträge: 191
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 2-jährige Stute mit Sarkoiden in Gurtlage, Achsel u.a.Brust - Aciclovir jetzt CompX

Beitrag von Andrea » Montag 11. November 2019, 19:47

So, heute mal wieder nicht so frohgemut. An der Achsel reagieren einige Pünktchen. Mal sehen, was da noch kommt oder ob das der allerletzte Rest ist. Beim Betrachten der Fotos ist mir dabei eine neue, verdächtige Stelle aufgefallen. Da muss ich morgen gleich mal schauen, ob das nur Dreck war oder eine neue Baustelle. Ich werd noch verrückt!
Die Gurtlage ist wieder stur wie eh und je. Ich schmiere 1:2. Entweder, da ist nichts mehr oder die Stelle braucht härtere Geschütze. Wenn ich DAS nur wüsste!
20191111_194007.jpg
20191111_194046.jpg
Melissa
Beiträge: 76
Registriert: Montag 5. August 2019, 17:28

Re: 2-jährige Stute mit Sarkoiden in Gurtlage, Achsel u.a.Brust - Aciclovir jetzt CompX

Beitrag von Melissa » Montag 11. November 2019, 20:27

Das gibt es echt nicht wie zäh diese sch... Dinger sind 😱 hoffe dass das neue nur Dreck ist ansonsten direkt drauf mit compX.
Melissa
Beiträge: 76
Registriert: Montag 5. August 2019, 17:28

Re: 2-jährige Stute mit Sarkoiden in Gurtlage, Achsel u.a.Brust - Aciclovir jetzt CompX

Beitrag von Melissa » Dienstag 12. November 2019, 20:01

Wie sah es heute aus?

Lg
Melissa
Andrea
Beiträge: 191
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 2-jährige Stute mit Sarkoiden in Gurtlage, Achsel u.a.Brust - Aciclovir jetzt CompX

Beitrag von Andrea » Dienstag 12. November 2019, 20:08

so:
20191112_200647.jpg
etwas mehr Kruste. Mal sehen. Ich schmier mal 1:2 weiter.
Andrea
Beiträge: 191
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 2-jährige Stute mit Sarkoiden in Gurtlage, Achsel u.a.Brust - Aciclovir jetzt CompX

Beitrag von Andrea » Dienstag 12. November 2019, 20:09

ach, und das "Neue" war nur ne Kruste von was auch immer. Ließ sich abkratzen und drunter unauffällig.
Antworten

Zurück zu „Behandlungstagebuch CompX/xxTerra/Dermequin“