Sakroid verändert sich-Behandlung starten?

Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/
Forumsregeln
Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/

Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantieren nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und geben keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt, wir sind hier lediglich ein Zusammenschluss von interessierten Usern, die sich das Thema Sarkoid zum Hobby gemacht haben und hier unentgeltlich ihre Freizeit einbringen.
Was bei dem einem Pferd hilft, muss bei einem anderen noch lange nicht wirken.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
VLK

Sakroid verändert sich-Behandlung starten?

Beitrag von VLK » Samstag 18. Mai 2019, 09:23

Hallo. Mein 4,5 Jahre Alter Araber El Khavanian, seit 1Mai wieder auf 24Std.Weide mit teilweise Heu, Oktober bis Mai mit Winter Paddock (Heu satt) und Nachts Box mit Heu und Kraftfutter. Futter im Sommer wie im Winter: Hafer, Mineral, Zusatsmüsli, Sesam (Fellwechsel) ab und an austausch von Mineral gegen equitop Forte im Fellwechsel. Er hat eine Erbsengrossestelle hinten rechts/innenliegend am Schenkel. Sie ist seit ca.2Jahren dort (startete mit der Periodischen Augenentzündung-OP erfolgt), ruhte dann und ist nun Erbsengroß geworden. Die Oberfläche leicht rhau und etwas heller. TA sagt, beobachten. Aber dann? Ich bin mir nicht sicher a)ob es ein Sakroid ist, b)wann am besten gestartet wird. Danke für Eure Meinung.

Leider klappt das Bildeinfügen vom Handy aus nicht.
rj-hü
Beiträge: 277
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: Sakroid verändert sich-Behandlung starten?

Beitrag von rj-hü » Dienstag 21. Mai 2019, 23:18

Hallo und willkommen im Forum.

Ein Bild wäre sicher hilfreich, um sich eine Meinung zu bilden.

Im Regelfall würde ich immer der Meinung meines TA folgen.

Wenn sich ein Sarkoid verändert, also wächst oder aufgeht, dann sollte man m.E. allerdings über eine Behandlung nachdenken, denn je größer sie werden, desto schwieriger wird es.

Wenn sich dein Sarkoid verändert, sprich deinen TA nochmal drauf an. Frag ihn, wie lange er warten möchte und was er dann (und wann) unternehmen würde.

Und versuch nochmal ein Bild hochzuladen.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Antworten

Zurück zu „Vorstellung der Pferde mit Sarkoid“