Lipizzanerstute mit Sarkoiden

Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/
Forumsregeln
Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/

Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantieren nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und geben keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt, wir sind hier lediglich ein Zusammenschluss von interessierten Usern, die sich das Thema Sarkoid zum Hobby gemacht haben und hier unentgeltlich ihre Freizeit einbringen.
Was bei dem einem Pferd hilft, muss bei einem anderen noch lange nicht wirken.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Lolly
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 1. Juni 2019, 08:47

Lipizzanerstute mit Sarkoiden

Beitrag von Lolly » Dienstag 4. Juni 2019, 13:47

Hallo Zusammen! Ich schmiere bei unserer 9 jährigen Lipizzanerstute jetzt seit über einer Woche mit Comp X und zwei der 3 Sarkoiden verabschieden sich bereits ganz gut. Das größte ist ziemlich noppig und etwas schwierig zu schmieren. Anfangs konnte ich keine Veränderung erkennen, dann sind aber zwei Noppen abgefallen, nachdem ich statt 1:1 pur geschmiert habe. Gestern habe ich wieder 1:1 geschmiert, kann aber schlecht erkennen, ob sich eine Kruste bildet. Ich denke, dass ich jetzt wieder pur schmiere, bis sich was tut, oder was meint Ihr?
zDNw4tlcSsubmSRrjmEx+Q.jpg
Lolly
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 1. Juni 2019, 08:47

Re: Lipizzanerstute mit Sarkoiden

Beitrag von Lolly » Dienstag 4. Juni 2019, 16:01

Ich habe eben nochmal mit 1:1 geschmiert und finde, dass das Sarkoid seit gestern schon weniger geworden ist. Ich bleibe also noch bei der Verdünnung. Nachdem ich seit letztem Jahr schon einiges an Behandlungen durch habe, bin ich doch sehr begeistert, wie das CompX anschlägt. Ich hoffe, dass es so weiter geht. Zusätzlich wollte ich innerlich mit Magnobios +L unterstützen. Leider hat sie es eben nicht so aus der Hand gefressen, da muß ich mir was einfallen lassen
JETiFv2cSiuAevoRGu+0aQ.jpg
Lolly
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 1. Juni 2019, 08:47

Re: Lipizzanerstute mit Sarkoiden

Beitrag von Lolly » Mittwoch 5. Juni 2019, 16:56

Während das kleine Sarkoid oben im Bild schon wieder eine Kruste abgeworfen hat, sieht das Große heute ziemlich unverändert aus
15HVUjAUR7SZmhuBXj2n5g.jpg
Lolly
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 1. Juni 2019, 08:47

Re: Lipizzanerstute mit Sarkoiden

Beitrag von Lolly » Mittwoch 5. Juni 2019, 16:58

Die Bilder liegen immer auf der Seite, beim Anklicken sind sie dann normal...
vB0IIfJ6TROJTeIygRpajg.jpg
Lolly
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 1. Juni 2019, 08:47

Re: Lipizzanerstute mit Sarkoiden

Beitrag von Lolly » Donnerstag 6. Juni 2019, 20:03

Heute sah das große Sarkoid richtig vertrocknet aus und beim Einschmieren sind Bröckchen rausgefallen :D
Rw4amxQNSs2+6DSYcEK0rg.jpg
Lolly
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 1. Juni 2019, 08:47

Re: Lipizzanerstute mit Sarkoiden

Beitrag von Lolly » Donnerstag 6. Juni 2019, 20:05

Ich weiß nicht, warum das Foto auf dem Kopf war, beim Anklicken ist es richtig herum
sP9DSMJzTGmC%wc1%+Neug.jpg
rj-hü
Beiträge: 277
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: Lipizzanerstute mit Sarkoiden

Beitrag von rj-hü » Donnerstag 6. Juni 2019, 23:22

Hallo Lolly,

willkommen im Forum.

Wenn du Fragen hast, immer her damit. Es sind hier alle sehr nett und ansonsten findest du viele Antworten schon in den verschiedenen Tagebüchern.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Lolly
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 1. Juni 2019, 08:47

Re: Lipizzanerstute mit Sarkoiden

Beitrag von Lolly » Freitag 7. Juni 2019, 16:21

Hallo rj-hü, danke fürs Willkommenheißen.

Heute sind wieder Brösel abgefallen. Ich muß gestehen, dass ich die Salbe zwischen den Noppen etwas einmassieren muß, damit ich überhaupt an das Sarkoid herankomme. Ich hoffen natürlich, dass ich dabei nichts unnötig reize, aber bisher scheint es so gut zu funktionieren
H0GH8rJETum2mlJDn+w%FQ.jpg
Lolly
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 1. Juni 2019, 08:47

Re: Lipizzanerstute mit Sarkoiden

Beitrag von Lolly » Samstag 8. Juni 2019, 19:33

Irgendwie sieht das Sarkoid morgens immer wieder saftiger und größer aus. Jetzt nach dem Schmieren wieder etwas angegriffener...Vielleicht sollte ich anstatt hier weiterzuschreiben, lieber ein Tagebuch anlegen. Für heute aber nochmal ein Foto
UnLUYJpXThy+wszWXQCZvw.jpg
Lolly
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 1. Juni 2019, 08:47

Re: Lipizzanerstute mit Sarkoiden

Beitrag von Lolly » Montag 10. Juni 2019, 08:24

Ansicht von heute morgen
r2+iFSZ6RROPkS1vvB3yDg.jpg
Lolly
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 1. Juni 2019, 08:47

Re: Lipizzanerstute mit Sarkoiden

Beitrag von Lolly » Montag 10. Juni 2019, 18:33

VGbUsQdAT9W3rlNnX5hBKA.jpg
Nachdem ich das Sarkoid vorhin so vorfand, bin ich doch nochmal mit der Salbe auf einem Wattestäbchen in die Wunde...
Antworten

Zurück zu „Vorstellung der Pferde mit Sarkoid“