Fragen zum Thema Fliegen und Juckreiz

Bereich für Fragen rund ums Thema, Sattelgurte, Pflaster, Probleme bei der Behandlung, Haltung u.d.g.
Forumsregeln
Bereich für Fragen rund ums Thema, Sattelgurte, Pflaster, Probleme bei der Behandlung, Haltung u.d.g. gerne können hier auch Links zu interessantenHerstellern gesetzt werden.

Auch hier bitten wir hier um einen sachlichen, freundlichen Umgangston und Offenheit gegenüber den diversen Vorschlägen.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Antworten
Fenya
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2019, 07:17

Fragen zum Thema Fliegen und Juckreiz

Beitrag von Fenya » Donnerstag 6. Juni 2019, 08:58

Hallo zusammen,

ich lese hier schon seit einigen Wochen mit und bin froh sofort nach der Diagnose diese Seite gefunden zu haben.

Meine 6-jährige PRE Stute hat ein ES an der Flanke. Ich behandel es seit 5 Wochen mit CompX und nachdem es zunächst größer geworden ist, bleibt nun die Größe unverändert. Allerdings verändert es sich von Tag zu Tag, wie
auch auf vielen Fotos hier im Forum zu sehen.

Ein wenig Sorgen machen mir die Fliegen. Bei FB habe ich gelesen, dass einige es abkleben oder Fliegendecken auflegen etc. Bisher mache ich nichts und lasse den Dingen ihren Lauf. Wie haltet ihr das? Schützt ihr die Stellen im Sommer?

Die zweite Frage habe ich zum Juckreiz. Gestern hatte Helada das erste Mal starken Juckreiz an der Stelle (zumindest habe ich es das erste Mal mitbekommen) und natürlich kommt sie zum Kratzen auch dran :-(
Das Ergebnis: Creme ab, Kruste ab...
Was mach ich da? Nur alle 2 Tage schmieren oder CompX weiter verdünnen? Im Moment habe ich es 50:50 mit Vaseline verdünnt.

Vielen Dank vorab für eure Hilfe!
Petra mit Helada
rj-hü
Beiträge: 373
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: Fragen zum Thema Fliegen und Juckreiz

Beitrag von rj-hü » Donnerstag 6. Juni 2019, 23:15

Hallo Petra,

willkommen im Forum.

Zum Thema Fliegen habe ich hier eigentlich noch nicht gelesen, dass das Probleme macht.
An deiner Stelle würde ich das beobachten, eine Fliegendecke kannst du ja immer noch auflegen.

Was das Jucken betrifft, so ist das gewöhnlich direkt nach dem Schmieren.
Du könntest also schmieren und sie dann beschäftigen und ablenken (putzen, spazieren gehen, reiten, …).
Wenn es immer noch Probleme macht, dann kannst du stärker verdünnen. Oder auch verschiedene Mischungen anrühren, damit du variieren kannst. Von pur bis 1:4 ist sicher alles sinnvoll. Ich habe hier auch schon von noch stärkeren Verdünnungen gelesen.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Fenya
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2019, 07:17

Re: Fragen zum Thema Fliegen und Juckreiz

Beitrag von Fenya » Freitag 7. Juni 2019, 07:23

Super danke!
Gestern habe ich es vor dem Reiten und wesentlich dünner aufgetragen und sie hat sich in meinem Beisein
nicht gejuckt. Gut zu wissen, dass es nur nach dem Auftragen juckt. Das kann man dann mit Beschäftigung ja wirklich gut überbrücken.

Viele Grüße und schöne Pfingsttage
Petra
Antworten

Zurück zu „allgemeine Fragen zum Thema“