4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Bereich für Mitglieder die Hilfe bei der Behandlung benötigen und diese von Anfang bis Ende inkl. Bildern für andere User dokumentieren möchten. Gute Qualität, Datumsangabe u. gleiche Perspektive der Bilder beachten.
Da unsere Moderatoren bemüht sind, hier Hilfe zu leisten, erwarten wir auch bei erfolgreicher Behandlung ein kurzes Abschlusspost mit Bild oder bei Beendigung einen kleinen Hinweis um das Tagebuch ins Archiv zu verschieben.
Im Titel bitte Usernamen, Behandlungsart, Tumorart und Tumorstelle angeben. Dies erleichtert die Suche!
Forumsregeln
Bereich für Mitglieder die Hilfe bei der Behandlung benötigen und diese von Anfang bis Ende inkl. Bildern für andere User dokumentieren möchten. Gute Qualität, Datumsangabe u. gleiche Perspektive der Bilder beachten.
Da unsere Moderatoren bemüht sind, hier Hilfe zu leisten, erwarten wir auch bei erfolgreicher Behandlung ein kurzes Abschlusspost mit Bild oder bei Beendigung einen kleinen Hinweis um das Tagebuch ins Archiv zu verschieben.
Im Titel bitte Usernamen, Behandlungsart, Tumorart und Tumorstelle angeben. Dies erleichtert die Suche!
Die von uns und anderen Usern gegebenen Tipps ersetzen keinen Tierarzt.
Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantieren nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und geben keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muss bei einem anderen noch lange nicht wirken.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
rj-hü
Beiträge: 572
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag von rj-hü » Dienstag 21. Januar 2020, 21:48

Tja, ich weiß nicht genau.
Eigentlich insgesamt wahrscheinlich weiter noch ganz gut.

Nachdem die Kruste einen Tag nach dem letzten Foto komplett ab war und es sich recht glatt anfühlte,
fühlt es sich jetzt wieder wie ein Pickel an.
Ich weiß einfach nicht, warum es nicht komplett aufgibt.

Im Moment halte ich weiter an der Taktik fest 1-2x zu schmieren und 5-6 Tage Pause zu machen.

Fotos stelle ich hoffentlich spätestens am Wochenende wieder ein.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
rj-hü
Beiträge: 572
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag von rj-hü » Samstag 25. Januar 2020, 22:16

Aktueller Stand.
"Knopstelle" immer noch zu sehen, nicht ganz glatt, aber mindestens drumrum wachsen schon mal wieder Haare.
Einschließlich heute habe ich jetzt 7 Tage nicht geschmiert, bin noch unschlüssig, was ich morgen mache.
Dateianhänge
IMG_6495.JPG
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Andrea
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag von Andrea » Sonntag 26. Januar 2020, 17:27

Huhu, ich würde sogar sagen: IN (!) der Knopfstelle wachsen schon wieder Haare. Schau... Oder täuscht das?
Unbenannt.JPG
rj-hü
Beiträge: 572
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag von rj-hü » Montag 27. Januar 2020, 21:15

Echt schwer zu sagen.
Ich habe heute versucht drauf zu achten, aber ich kann es nicht sicher erkennen (so im Dunklen mit Taschenlampe unter dem Pferd hängend).
Gestern habe ich nur minimal und stark verdünnt geschmiert, heute fand ich es eigentlich recht uneben, habe aber nichts gemacht.
Schauen wir mal...
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
rj-hü
Beiträge: 572
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag von rj-hü » Sonntag 9. Februar 2020, 21:27

Ich hatte jetzt kürzlich 10 Tage Pause, bin mir aber nicht sicher, ob das schon gut war.
Vor drei Tagen hatte ich dann wieder geschmiert, es ist eine Kruste entstanden, die dann heute beim Nachschauen abgegangen ist und diesen Stand zeigt das Bild.
Ich habe dann mini-minimal geschmiert, einfach weil mir diese Mittelstelle wieder höchst suspekt vorkommt.
Um diese Stelle drumrum finde ich es aber gut.
Jetzt ist wieder mindestens 6-7 Tage Pause geplant, wenn es geht länger.
Dateianhänge
IMG_6600.JPG
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Andrea
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag von Andrea » Dienstag 18. Februar 2020, 16:59

Hallo RJ,
ich finde, es sieht gut aus. Was hat sich seitdem getan?
LG, Andrea
rj-hü
Beiträge: 572
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag von rj-hü » Dienstag 18. Februar 2020, 21:32

Seit dem letzten Eintrag habe ich nicht mehr geschmiert, also jetzt 9 Tage Pause.

Es ist aber wieder eine knopfähnliche Kruste entstanden und das aus der wirklich kleinen Stelle.
Aber die Mittelstelle war auch wieder auffällig.

Insgesamt fühlt sich die Kruste aber trotz des Aussehens relativ unauffällig an.
Ich warte also wieder, was darunter zum Vorschein kommt.

Foto kommt gleich.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
rj-hü
Beiträge: 572
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag von rj-hü » Dienstag 18. Februar 2020, 21:42

Hier das Foto von heute
Dateianhänge
IMG_6623.JPG
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Andrea
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag von Andrea » Mittwoch 25. März 2020, 17:46

Na? Wie sieht es aus bei Euch? Bin gespannt, ob Ihr endlich mal nen Haken drunter bekommt.
Liebe Grüße
Andrea
rj-hü
Beiträge: 572
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag von rj-hü » Mittwoch 25. März 2020, 20:35

Hi,
also es sieht besser aus, als auf den letzten Fotos, aber es ist nach wie vor nicht ganz weg.
Ich versuche am Wochenende mal noch ein Foto zu machen und hochzuladen.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
rj-hü
Beiträge: 572
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: 4-jährige Stute Sarkoid Achsel

Beitrag von rj-hü » Freitag 27. März 2020, 17:26

So, hier mal wieder ein aktuelles Foto.
Die Kruste ist dünn und insgesamt fühlt es sich relativ unauffällig an.
Aber immer wenn eine Kruste komplett ab ist, sieht und fühlt man einen deutlichen Pickel.
Geschmiert wurde zuletzt letzten Sonntag.
Dateianhänge
IMG_6875.JPG
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Antworten

Zurück zu „Behandlungstagebuch CompX/xxTerra/Dermequin“