Neues Pony - kaufen?

Bereich für Fragen rund ums Thema, Sattelgurte, Pflaster, Probleme bei der Behandlung, Haltung u.d.g.
Forumsregeln
Bereich für Fragen rund ums Thema, Sattelgurte, Pflaster, Probleme bei der Behandlung, Haltung u.d.g. gerne können hier auch Links zu interessantenHerstellern gesetzt werden.

Auch hier bitten wir hier um einen sachlichen, freundlichen Umgangston und Offenheit gegenüber den diversen Vorschlägen.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Antworten
CaroGropi
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 9. Mai 2019, 13:41

Neues Pony - kaufen?

Beitrag von CaroGropi » Donnerstag 9. Mai 2019, 15:38

Hallo zusammen, ich habe mich total in ein Pony verliebt und würde es gerne kaufen.
Leider hat es eine Stelle am Halsansatz, die ein Sarkoid sein könnte. (Leider kriege ich das Bild hier nicht rein)
Die Besitzerin hat das Pony seit 2 Jahren, in dieser Zeit hat die Stelle sich nicht verändert (sie hat auch nichts dagegen oder dafür getan, da ihr mal jemand gesagt hat es sei eine Warze). Auch nirgends sonst am Körper ist eine weitere Stelle, diese am Halsansatz ist die einzige.
Das wäre ja eigentlich beides eher untypisch, oder?
Ich würde nun gern mal eure Einschätzung dazu hören ☺️
Danke euch bereits vorab.
Caro
Salomon123
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 4. April 2019, 22:21
Wohnort: Langen

Re: Neues Pony - kaufen?

Beitrag von Salomon123 » Donnerstag 9. Mai 2019, 22:23

Hallo Caro, ich habe auch ein Pferd von einem Händler gekauft, als ich gekauft habe hatte er nichts, als er 5 Wochen später kam hatte er eine offene Wunde an der Flanke die ich mit Beta schmieren sollte angeblich ährs ne Bisswunde. Nach dem das Teil aber nicht heilen wollte rief ich den Tierarzt es ist Es. Was daraus wurde kannst du in meinem Tagebuch lesen. Mein Rat den ich dir geben würde. Sag der Verkäuferin du beauftragt nen Tierarzt und lässt auf ES testen ist der Befund negativ kaufst du, ist er positiv würde ich mir das nochmal gut überlegen. Ich würde Sally nicht wieder hergeben, aber hätte ich beim anschauen das gewusst hätte ich nicht gekauft. Liebe Grüße und viel Glück Andy
Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 1502
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 03:37

Re: Neues Pony - kaufen?

Beitrag von Petra » Mittwoch 22. Mai 2019, 07:26

Ich habe seinerzeit (wissentlich) ein Pferd mit Sarkoid gekauft. Dem Tierarzt meines Vertrauens habe ich damals vorab Bilder geschickt und mit ihm alles wichtige besprochen. Meinen Behandlungsverlauf kann man hier im Forum nachlesen. Für mich wäre ein Sarkoid kein grundsätzliches Ausschlußkriterium.....ich würde das Pferd im Ganzen sehen. Welchen "Wert" hat es für mich. Wie groß ist der Sarkoid. An welcher Stelle. Vielleicht bin ich da auch ein wenig stumpf, aber wir haben fünfzehn Pferde welche wir unser Eigen nennen. .....Vom gerade Neugeborenen bis zum Rentner kurz vor der Dreißig. Da ist immer jemand nicht so fit und möchte behandelt werden. Wichtig wäre für mich allerdings der Kaufpreis. Wir haben es damals so gehandhabt das wir den Kaufpreis genommen haben und eine evtl Behandlung davon abgezogen haben. Das ein Pferd nur den Wert eines Schlachtpferdes hat (wie oft in irgendwelchen Facebook Gruppen nachzulesen ist) halte ich für absurd. Die meisten hier im Forum behandeln und dann ist es gut. Aber ich habe auch Glück gehabt. Wir haben einen (relativ ) grossen Sarkoid behandelt. Er ist weg und bis heute ist ***dreimalaufholzklopf*** dieser nicht wieder gekommen und kein neuer dazu gekommen.
Antworten

Zurück zu „allgemeine Fragen zum Thema“