Wie, mit welchem Hilfsmittel, Salbe auftragen

Bereich für Fragen rund ums Thema, Sattelgurte, Pflaster, Probleme bei der Behandlung, Haltung u.d.g.
Forumsregeln
Bereich für Fragen rund ums Thema, Sattelgurte, Pflaster, Probleme bei der Behandlung, Haltung u.d.g. gerne können hier auch Links zu interessantenHerstellern gesetzt werden.

Auch hier bitten wir hier um einen sachlichen, freundlichen Umgangston und Offenheit gegenüber den diversen Vorschlägen.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Antworten
Benutzeravatar
Regina
Beiträge:2
Registriert:Dienstag 30. November 2021, 10:27
Wie, mit welchem Hilfsmittel, Salbe auftragen

Beitrag von Regina » Dienstag 7. Dezember 2021, 07:35

Hallo ihr Lieben,

ich werde demnächst mit der Behandlung mit CompX anfangen.
Nun stellt sich mir die Frage, wie ich die Salbe am besten aufgetragen bekommen.

Das ES (ca. 1,5cm) befindet sich in den Hautfalten der Achsel und ist zur Zeit mit Winterfell überwuchert.
Ich habe das Fell bereits mit der Schere etwas gekürzt.
Das Pony ist leider von der ungeduldigen Sorte und findet es schon unverschämt, dass ich ständig "da unten" rumfummeln will. ;)

Das Auftragen muss also möglichst schnell und unauffällig stattfinden, soll aber natürlich auch nur das ES abdecken und nicht die umliegende Fläche.

Tragt ihr mit dem (behandschuhten) Finger auf? Oder mit einem Gegenstand (Spritze, Spachtel, Wattestäbchen...)?

Und wie dick wird aufgetragen?
Wird die Salbe einmassiert?

Fragen über Fragen..... :roll:
Andrea
Beiträge:1011
Registriert:Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: Wie, mit welchem Hilfsmittel, Salbe auftragen

Beitrag von Andrea » Donnerstag 9. Dezember 2021, 20:08

Hallo Regina und herzlich willkommen im Forum.
Ich selbst habe immer mit dem Finger einfach so aufgetragen, da passiert nichts. Du solltest nur in kleine Döschen umfüllen, damit Du mit dem Finger keinen Schmutz in die Salbe bringst bzw. dann eben nur in so eine geringe Menge, dass Du das eh auf ein paar Tage verbrauchst.
Geschmiert wird so gut wie immer verdünnt, also CompX mit Vaseline gemischt, meist 1:1 und das dann ganz dünn. Wenn man mehr Vaseline nimmt, sprechen wir z.B. von 1:4. Das wiederum schmiert man etwas dicker.
Lies Dich einfach ein wenig quer durch's Forum, starte vielleicht ein Tagebuch, mach viele Bilder (am besten gleicher Winkel und Entfernung) und bei Fragen einfach melden.

Meine Stute hatte auch ein Sarkoid in der Achsel, das kann man irgendwann blind mit einem Finger schmieren. Bevorzugt mein Fressen.

Liebe Grüße und guten Schmierstart
Andrea
Benutzeravatar
Regina
Beiträge:2
Registriert:Dienstag 30. November 2021, 10:27

Re: Wie, mit welchem Hilfsmittel, Salbe auftragen

Beitrag von Regina » Dienstag 14. Dezember 2021, 07:14

Danke Andrea,

ich habe schon sehr viel gelesen in diesem tollen Forum.
Wahrscheinlich mache ich mir zu viel Gedanken und in der Praxis ist es dann einfacher als gedacht.

Leider konnte ich noch nicht starten, da die Salbe immer noch auf sich warten lässt.

Fotos habe ich auch schon gemacht, was sich aber schwierig gestaltet.
Das Pony, ein ungeduldiger. hitziger Spaniokel, lässt sich nur unter Protest befingern, die Kamera fokussiert nicht richtig und die (Gleitsicht)brille macht es auch nicht leichter....

Aber wir werden es hinbekommen. :D
Antworten

Zurück zu „allgemeine Fragen zum Thema“