Tinker Stute mit Sarkoide

Bereich für Mitglieder die Hilfe bei der Behandlung benötigen und diese von Anfang bis Ende inkl. Bildern für andere User dokumentieren möchten. Gute Qualität, Datumsangabe u. gleiche Perspektive der Bilder beachten.
Da unsere Moderatoren bemüht sind, hier Hilfe zu leisten, erwarten wir auch bei erfolgreicher Behandlung ein kurzes Abschlusspost mit Bild oder bei Beendigung einen kleinen Hinweis um das Tagebuch ins Archiv zu verschieben.
Im Titel bitte Usernamen, Behandlungsart, Tumorart und Tumorstelle angeben. Dies erleichtert die Suche!
Forumsregeln
Bereich für Mitglieder die Hilfe bei der Behandlung benötigen und diese von Anfang bis Ende inkl. Bildern für andere User dokumentieren möchten. Gute Qualität, Datumsangabe u. gleiche Perspektive der Bilder beachten.
Da unsere Moderatoren bemüht sind, hier Hilfe zu leisten, erwarten wir auch bei erfolgreicher Behandlung ein kurzes Abschlusspost mit Bild oder bei Beendigung einen kleinen Hinweis um das Tagebuch ins Archiv zu verschieben.
Im Titel bitte Usernamen, Behandlungsart, Tumorart und Tumorstelle angeben. Dies erleichtert die Suche!
Die von uns und anderen Usern gegebenen Tipps ersetzen keinen Tierarzt.
Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantieren nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und geben keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt.
Was bei dem einem Pferd hilft, muss bei einem anderen noch lange nicht wirken.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Mela1203
Beiträge:12
Registriert:Montag 1. April 2019, 17:00
Tinker Stute mit Sarkoide

Beitrag von Mela1203 » Montag 1. April 2019, 17:42

Hallo zusammen ich habe eine 6 jährige Tinker Stute, letzte Woche hab ich zum ersten Mal ein Sarkoide bei meiner Stute gesehen hinten zwischen den Popobacken und unter der Beinefalte. Ich habe meinem Tietarzt sofort ein Bild geschickt sie meinte das wäre ein Sarkoide und man könnte nicht viel machen. Sie hätte da eine Salbe aber die würde nicht immer helfen. Meine Frage was mach ich jetzt am besten soll ich abwarten oder anfangen zu behandeln und wenn ja mit was. Ich bin so ratlos.
Dateianhänge
D6C21E6C-9923-4162-94C4-F02D0A498E4A.jpeg
Benutzeravatar
Petra
Beiträge:1504
Registriert:Donnerstag 17. März 2016, 03:37

Re: Tinker Stute mit Sarkoide

Beitrag von Petra » Montag 1. April 2019, 18:06

Hallo und herzlich willkommen hier bei uns im Forum.
Ratlos waren mit Sicherheit die meisten von uns bei der Diagnose "Sarkoid". Aber so ganz hoffnungslos ist die Lage nun auch nicht. Das Forum und seine Mitglieder haben bewiesen: man kann Sarkoide bekämpfen. Manchmal ist der Weg lang und hart.....Manchmal gibt es eine Abkürzung und alles geht relativ schnell und reibungslos von statten. Nur ganz selten geht es ganz schlecht aus, und zwar meist dann wenn ein Sarkoid wächst und unbehandelt bleibt.
Schau dich doch mal um hier im Forum. Hier findest du ein umfassendes Wissen rund um das Thema. Wenn du Fragen hast weiß sicher der eine oder andere eine Antwort für dich. ☺
Ach ja.....Das Bild ist leider nicht das beste. Hast du noch ein anderes für uns?
Mela1203
Beiträge:12
Registriert:Montag 1. April 2019, 17:00

Re: Tinker Stute mit Sarkoide

Beitrag von Mela1203 » Montag 1. April 2019, 18:32

Danke für die Antwort. Ein besseres Bild hab ich gerade nicht zur Hand. Ich bin mir auch etwas unsicher ob es wirklich eins ist auch wenn der Tierarzt dieser Meinung ist. Ich habe mich schon seit Tage informiert und trotzdem weiß ich nicht so recht was zu tun ist.
Benutzeravatar
Petra
Beiträge:1504
Registriert:Donnerstag 17. März 2016, 03:37

Re: Tinker Stute mit Sarkoide

Beitrag von Petra » Montag 1. April 2019, 21:17

Ohne ein besseres Foto würde ich mir so gar keine Einschätzung zutrauen. Das wird den anderen hier wahrscheinlich ähnlich gehen. Vielleicht machst du morgen noch mal ein neues Foto?
Das beste was man am Anfang machen kann.....ruhig bleiben. Durchatmen. Sarkoide sind blöd aber es gibt wesentlich schlimmeres. Sie sind behandelbar, man muss halt dran bleiben. Ich hatte bei meiner Stute ein ziemlich großes. Bei dir scheint es noch recht klein zu sein.
Benutzeravatar
Petra
Beiträge:1504
Registriert:Donnerstag 17. März 2016, 03:37

Re: Tinker Stute mit Sarkoide

Beitrag von Petra » Montag 1. April 2019, 21:18

Mela1203
Beiträge:12
Registriert:Montag 1. April 2019, 17:00

Re: Tinker Stute mit Sarkoide

Beitrag von Mela1203 » Dienstag 2. April 2019, 20:05

So hoffe die Bilder helfen weiter
Dateianhänge
6D4E4E0C-498B-409C-87C2-4648A18013A7.jpeg
Mela1203
Beiträge:12
Registriert:Montag 1. April 2019, 17:00

Re: Tinker Stute mit Sarkoide

Beitrag von Mela1203 » Dienstag 2. April 2019, 20:06

Und noch eins
Mela1203
Beiträge:12
Registriert:Montag 1. April 2019, 17:00

Re: Tinker Stute mit Sarkoide

Beitrag von Mela1203 » Dienstag 2. April 2019, 20:08

00A0A0EF-4E27-4C90-AF2E-35E8CD8E5AA4.jpeg
Benutzeravatar
Petra
Beiträge:1504
Registriert:Donnerstag 17. März 2016, 03:37

Re: Tinker Stute mit Sarkoide

Beitrag von Petra » Donnerstag 4. April 2019, 11:27

Okay die Bilder sind viel besser! Nun kann man auch etwas erkennen. Ich finde es könnte sich um ein Sarkoid handeln, diese "Linsen" sieht man hier ja schon mal öfter. Eins steht fest, besonders groß ist es noch nicht. Auch wenn man diese kahle Stelle mit einbezieht. Hast du dich mal durch das Forum gelesen und eine ungefähre Vorstellung wie und mit was du behandeln kannst/willst?
Mela1203
Beiträge:12
Registriert:Montag 1. April 2019, 17:00

Re: Tinker Stute mit Sarkoide

Beitrag von Mela1203 » Donnerstag 4. April 2019, 20:49

Ich wollte erstmal mit Aloevera direkt aus der Pflanze versuchen bevor ich an die harten Sache gehe.
rj-hü
Beiträge:1296
Registriert:Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: Tinker Stute mit Sarkoide

Beitrag von rj-hü » Donnerstag 4. April 2019, 23:16

Wenn man das Bild groß klickt, dann finde ich persönlich, sieht die "kahle" Stelle auch nach Sarkoid aus.
Ob AloeVera hilft, wird man sehen. Einen Versuch ist es wahrscheinlich immer wert und du kannst natürlich "von klein nach groß" vorgehen.
Wichtig ist, wenn du anfängst zu behandeln, dann reizt du das Sarkoid. Du musst dann weitermachen und es bis zum Ende durchziehen.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Antworten

Zurück zu „Behandlungstagebuch andere Salben, Cremes u. Tinkturen“