4-jähriger Wallach - Sarkoid am Hals

Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/
Forumsregeln
Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/

Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantieren nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und geben keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt, wir sind hier lediglich ein Zusammenschluss von interessierten Usern, die sich das Thema Sarkoid zum Hobby gemacht haben und hier unentgeltlich ihre Freizeit einbringen.
Was bei dem einem Pferd hilft, muss bei einem anderen noch lange nicht wirken.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Benutzeravatar
Steffi231
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 4. Dezember 2020, 20:16

Re: 4-jähriger Wallach - Sarkoid am Hals

Beitrag von Steffi231 » Mittwoch 13. Januar 2021, 20:29

Danke für deinen Zuspruch, Andrea. ;)

Können die Krusten und Punkte eigentlich auch von zu viel Wundcreme kommen? :roll:

Anbei ein Foto von heute:
20210113_202647.jpg
13.01.2021 - 50 Tage COMPX - 33 Tage Schmierpause
Andrea
Beiträge: 531
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 4-jähriger Wallach - Sarkoid am Hals

Beitrag von Andrea » Mittwoch 13. Januar 2021, 20:53

Hallo Stephanie,

die Krusten und Punkte würde ich jetzt nicht überbewerten. Das sieht morgen bestimmt wieder anders aus. Zuviel Wundsalbe gibt es tendenziell nicht 😉

Und ich finde, es schrumpft täglich.

Was macht die "Scherstelle"?

Lg, Andrea
Benutzeravatar
Steffi231
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 4. Dezember 2020, 20:16

Re: 4-jähriger Wallach - Sarkoid am Hals

Beitrag von Steffi231 » Mittwoch 13. Januar 2021, 21:15

Hallo Andrea,

ja ich denke auch, dass es morgen wieder "normal" aussieht.

Die Scherstelle ist weiterhin unauffällig. Nicht geschwollen, aber leicht rau. Ich werde noch ein paar Tage 1:2 drauf schmieren.
20210113_211255.jpg
Scherstelle
Liebe Grüße
Stephanie
Andrea
Beiträge: 531
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 4-jähriger Wallach - Sarkoid am Hals

Beitrag von Andrea » Mittwoch 13. Januar 2021, 21:30

wobei ich finde, es hat sich verändert. Die kleinen Knödelchen unten sind weg. Das ist doch prima.
20210113_212807.jpg
oder vergleiche ich da die falschen Stellen?
Benutzeravatar
Steffi231
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 4. Dezember 2020, 20:16

Re: 4-jähriger Wallach - Sarkoid am Hals

Beitrag von Steffi231 » Donnerstag 14. Januar 2021, 00:03

Doch genau. Die Stellen, die du vergleichst, sind richtig.

Ich weiß nicht, was ich erwartet hatte, aber ich hatte gedacht, dass die Stelle auch rot und blutig wird, damit dann der Heilungsprozess von außen einsetzen kann.

Also einfach weiter drauf, denke ich, bis das Schwarze weg ist. :?:
Benutzeravatar
Steffi231
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 4. Dezember 2020, 20:16

Re: 4-jähriger Wallach - Sarkoid am Hals

Beitrag von Steffi231 » Freitag 15. Januar 2021, 10:38

Guten Morgen, :mrgreen:

anbei als Update die große Stelle von gestern.
20210115_102952.jpg
14.01.2021 - 51 Tage COMPX - 34 Tage Schmierpause
Was mich ein wenig wundert ist, dass z.b. rechts neben der Stelle auf diesen großflächigen schwarzen Stellen keinerlei Haare nachwachsen. Dort war die Salbe selbst nie drauf. Ich könnte mir höchstens eine allergische Reaktion oder etwas Ähnliches vorstellen. Ist das möglich?

Zur kleinen Stelle:
20210115_102717.jpg
Die Stelle zeigt auch nach dem 3. Tag mit COMPX 1:2 keine Reaktion. Mir ist allerdings eine zweite Stelle auf der Geraden des Scherbereichs aufgefallen. Diese war vor 4 Wochen, wie man auf den Fotos sieht, noch nicht da.
So schnell kann sich da doch nichts entwickeln oder? :shock:

Liebe Grüße
Stephanie
Benutzeravatar
Steffi231
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 4. Dezember 2020, 20:16

Re: 4-jähriger Wallach - Sarkoid am Hals

Beitrag von Steffi231 » Sonntag 17. Januar 2021, 19:48

20210117_194434.jpg
17.01.2021 - 54 Tage COMPX - 37 Tage Schmierpause
Andrea
Beiträge: 531
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: 4-jähriger Wallach - Sarkoid am Hals

Beitrag von Andrea » Sonntag 17. Januar 2021, 20:10

Endspurt! 👍

Und zu der Scherstelle in der Verlängerung: beobachte mal. Möglich ist das schon, dass sich da was entwickelt.

Fütterst Du für's Immunsystem was dazu? Hab's nicht mehr im Kopf.

Lg, Andrea
Benutzeravatar
Steffi231
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 4. Dezember 2020, 20:16

Re: 4-jähriger Wallach - Sarkoid am Hals

Beitrag von Steffi231 » Sonntag 17. Januar 2021, 20:55

Hey Andrea,

Ja ich füttere seit zwei Monaten sowohl Mineralfutter als auch Hagebutten und rote Beete. Das Oregano habe ich nach der 6 Wochen Kur abgesetzt. Damit ist auch schlagartig das während der Fütterung entstandene Kotwasser verschwunden.

Mein Pony hat allerdings miserable Leberwerte laut großem Blutbild von vor ein paar Wochen. Ein anderes Pferd am Stall hat das auch. Wir versuchen derzeit mit Laboren herauszufinden, woran es liegt, weil die Pferde ja am Stall irgendwas zu sich nehmen/abschlecken, dass sie nicht dürfen. Wenn in einem halben Jahr keine Besserung eingetreten ist, werde ich den Stall wechseln. Ich denke das kann auch mit dem Wachstum der Sarkoide an anderen Stellen zusammenhängen oder? :(

Liebe Grüße
Stephanie
Benutzeravatar
Steffi231
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 4. Dezember 2020, 20:16

Re: 4-jähriger Wallach - Sarkoid am Hals

Beitrag von Steffi231 » Mittwoch 20. Januar 2021, 20:19

20210120_155155.jpg
20.01.2021 - 57 Tage COMPX - 40 Tage Schmierpause
Benutzeravatar
Steffi231
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 4. Dezember 2020, 20:16

Re: 4-jähriger Wallach - Sarkoid am Hals

Beitrag von Steffi231 » Donnerstag 21. Januar 2021, 20:26

20210121_164321.jpg
21.01.2021 - 58 Tage COMPX - 41 Tage Schmierpause
Wir konnten heute zudem sehr gute Makroaufnahmen von den anderen beiden schwarzen Stellen oben rechts der Hauptstelle machen. Wir konnten von beiden Stellen ohne Probleme mit einer Bürste Krusten entfernen. Darunter sah es so aus:
20210121_164627.jpg
20210121_164615.jpg
Die Haut darunter ist rosa und grau. Sieht das nach typischem Sarkoidgewebe aus?
Antworten

Zurück zu „Vorstellung der Pferde mit Sarkoid“