Dauerhaft eincremen?

Bereich für Fragen rund ums Thema, Sattelgurte, Pflaster, Probleme bei der Behandlung, Haltung u.d.g.
Forumsregeln
Bereich für Fragen rund ums Thema, Sattelgurte, Pflaster, Probleme bei der Behandlung, Haltung u.d.g. gerne können hier auch Links zu interessantenHerstellern gesetzt werden.

Auch hier bitten wir hier um einen sachlichen, freundlichen Umgangston und Offenheit gegenüber den diversen Vorschlägen.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Antworten
Glückspilze
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 2. Juni 2024, 11:55

Dauerhaft eincremen?

Beitrag von Glückspilze »

Guten Abend,
unser Pferd hat ein offenes Sarkoid am Bauch das wir seit 9 Tagen mit CompX (mit Vaseline als Verdünnung) eincremen. Da es aber sehr schlecht zu sehen ist können wir nicht so gut gut erkennen ob sich eine Kruste gebildet hat oder nicht, um ggf. zu pausieren. Wir möchten aber auch auf gar keinen Fall einen Zeitpunkt erwischen wo die Kruste noch nicht gut genug ist um zu pausieren. (Weil wir auch schon oft gelesen haben dass man das Sarkoid damit nur „aggressiver“ macht.) Deshalb wollten wir mal fragen ob es schlimm ist wenn man „durchcremt“ und die Krusten auch eincremt.

Liebe Grüße Smilla Krauß mit Familie
HeikeG
Beiträge: 50
Registriert: Montag 27. Februar 2023, 18:32

Re: Dauerhaft eincremen?

Beitrag von HeikeG »

Hallo Smilla,

ich habe bei meinem Pferd (Sarkoid im Ohr und an der Brust) auch das Problem, dass ich nicht gut sehen kann, wie es aussieht. Ich mache Fotos und schaue mir dann auf den Fotos den Zustand der Kruste an. Im Zweifel kann man aber auch durchschmieren (habe ich teilweise auch gemacht), da passiert nichts, außer, dass man halt mehr Creme verbraucht.

Liebe Grüße und viel Erfolg beim Behandeln.
Heike
Glückspilze
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 2. Juni 2024, 11:55

Re: Dauerhaft eincremen?

Beitrag von Glückspilze »

Hallo liebe Heike,
vielen Dank. Ja, wir machen auch Fotos die aber leider auch unscharf sind und wir schaffen es auch nicht punktgenau einzucremen. Daher sind wir durch deine Antwort sehr beruhigt. Bisher sind wir vom Erfolg auch sehr begeistert.
Viele liebe Grüße Smilla und Familie
Antworten

Zurück zu „allgemeine Fragen zum Thema“