Stute 20j Sarkoid Leistengegend

Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/
Forumsregeln
Bitte Alter u. Rasse des Pferdes angeben. Krankengeschichte mit erstmaligen Auftreten, Haltung u. evt. erfolgte Behandlungen. Diagnosestellung des behandelnden Tierarztes.
Infos zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/seite-2a/
allgemeine Fragen zum equinen Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... seite-2aa/
Fachwissen rund ums equine Sarkoid http://www.equines-sarkoid.de/seite-2/s ... rtationen/

Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen von Selbstversuchen, garantieren nicht für die
Richtigkeit der Inhalte dieser Seite und geben keine Heilungsversprechen.
Sprecht bitte immer vorher mit eurem Tierarzt, wir sind hier lediglich ein Zusammenschluss von interessierten Usern, die sich das Thema Sarkoid zum Hobby gemacht haben und hier unentgeltlich ihre Freizeit einbringen.
Was bei dem einem Pferd hilft, muss bei einem anderen noch lange nicht wirken.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Betty☆38
Beiträge: 1
Registriert: Montag 11. Mai 2020, 09:39

Stute 20j Sarkoid Leistengegend

Beitrag von Betty☆38 » Montag 11. Mai 2020, 10:00

20200510_185950.jpg
Hallo meine lieben. Ich bin neu hier und stelle mich kurz vor. Ich heiße Bettina bin 38 habe 2 Kinder und bin verheiratet. Ich habe 2 Pferde watz 18 Jahre und Leila 20 Jahre. Um Leila geht es auch. Hinten links lief sie nicht mehr richtig. Ließ dann den TA kommen er meinte das es die Sarkoide sind die sie stören könnten. Sie hat einen großen und 2 ganz kleine, kaum zu spüren, direkt neben dem großen. Behandeln müsse man sie in ihrem Alter nicht mehr ( dachte ich spinne ) sie ist 20 und sehr lauffreudig. Könntet ihr mir Tipps geben? Bild hänge ich an. Vielen Dank schon mal
20200510_191756.jpg
rj-hü
Beiträge: 639
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: Sarkoid Stute

Beitrag von rj-hü » Mittwoch 13. Mai 2020, 21:46

Hallo Betty, willkommen im Forum,

am besten fängst du mal mit den Infoseiten an
http://test1.equines-sarkoid.de/?page_id=15
http://www.equines-sarkoid.de/allgemein ... ehandlung/
und liest dich dann quer durch's Forum welche Behandlungsmöglichkeiten du hast.

Falls du dich für eine Behandlung entscheidest, dann musst du es aber auch zu Ende bringen.
Jede Behandlung wird das Sarkoid reizen und es könnte dann vermehrt und/oder unkontrolliert wachsen.

Wie lange hat sie die Sarkoide schon? Verändern sie sich?
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
rj-hü
Beiträge: 639
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: Sarkoid Stute

Beitrag von rj-hü » Freitag 15. Mai 2020, 20:07

Ich verschiebe dich mal in den Vorstellungsbereich, da es hier konkret um dein Pferd geht und nicht um generelle Diskussionen zu Behandlungsmethoden.
Ich ergänze auch im Betreff die Sarkoidstelle, um die es geht.
Sag Bescheid, wenn ich die Stelle falsch interpretiert habe.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Antworten

Zurück zu „Vorstellung der Pferde mit Sarkoid“