Paste aus Irland

Bereich für Fragen rund ums Thema, Sattelgurte, Pflaster, Probleme bei der Behandlung, Haltung u.d.g.
Forumsregeln
Bereich für Fragen rund ums Thema, Sattelgurte, Pflaster, Probleme bei der Behandlung, Haltung u.d.g. gerne können hier auch Links zu interessantenHerstellern gesetzt werden.

Auch hier bitten wir hier um einen sachlichen, freundlichen Umgangston und Offenheit gegenüber den diversen Vorschlägen.

Wir freuen uns bereits auf Deine aktive Mitgliedschaft!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Antworten
minos
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 25. Oktober 2019, 10:06

Paste aus Irland

Beitrag von minos » Freitag 25. Oktober 2019, 10:30

Hallo,
Anscheinend gibt es in Irland einen Spezialisten (Tierarzt) auf dem Gebiet Sarkaoide/Melanome der auch eine Crème verkauft. Weiss villeicht jemand den Name vom Tierarzt oder der Crème?
Sauge aus aktuellem Anlass jede Information zum Thema auf, da mein 18jähriger Haflingerwallach sein 1-2 Jahre ein Sarkaoid an der Schlauchtasche entwickelt hat. Ist im Moment murmelgross. Wollt jetzt im Winter wo die Fliegen weg sind etwas unternehmen. Den Sommer durch habe ich Silberspray aufgesprüht. Wie es aussieht, fällt das Sarkaoide aber gleich von selbst ab!
Danke für die Aufnahme im Forum. Ich muss mich jetzt mach durchlesen :)
LG,
minos
rj-hü
Beiträge: 481
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: Paste aus Irland

Beitrag von rj-hü » Freitag 25. Oktober 2019, 21:09

Hallo,
meinst du Prof. Knottenbelt?
Ich glaube, er ist aber aus Großbritannien und mit ihm verbindet man die Liverpool-Creme bzw. eine Nachfolgecreme.
Google mal, ob es das ist was du meinst.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Andrea
Beiträge: 211
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:58

Re: Paste aus Irland

Beitrag von Andrea » Samstag 26. Oktober 2019, 06:57

Guten Morgen,
Irene hat auch was hierzu geschrieben. Findest Du hier: http://www.equines-sarkoid.de/chemotherapie/
Was ich in diversen Recherchen gesehen habe, wird bei dieser Creme immer mal wieder weiter experimentiert, so dass die Zusammensetzung nicht immer gleich ist. Man kann auch mal eine Charge mit geringerer Wirksamkeit erhalten.
Hier im Forum verwenden die meisten Nutzer wahrscheinlich die CompX - lies Dich einfach mal quer durch. Es gibt ja zu den verschiedenen Behandlungsformen jeweils Berichte. Die Liverpool-Creme selbst habe ich hier noch nicht so oft gesehen, liegt vermutlich auch daran, dass die nur durch den Tierarzt aufgebracht werden darf und das dann extrem ins Geld geht.
Viel Erfolg!
LG, Andrea
minos
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 25. Oktober 2019, 10:06

Re: Paste aus Irland

Beitrag von minos » Sonntag 27. Oktober 2019, 14:47

Hallo,
Danke schon mal für die Infos. Muss mich jetzt unbedingt mal ans lesen machen :oops: Werde mein Pony demnächst dann auch hier vorstellen.
Bis bald,
minos
Antworten

Zurück zu „allgemeine Fragen zum Thema“