5 ES: an Brust, Ellenbogen, Schlauch und Bauch

Erfolgreiche Behandlungstagebücher werden hierher verschoben. Schön wäre es, wenn ihr diese ab und an mit einem Erfolgsbild aktualisieren würdet um zu berichten, ob das Pferd sarkoidfrei geblieben ist.
Forumsregeln
Erfolgreiche Behandlungstagebücher werden hierher verschoben. Schön wäre es, wenn ihr diese ab und an mit einem Erfolgsbild aktualisieren würdet um zu berichten, ob das Pferd sarkoidfrei geblieben ist.

Bitte denkt immer daran, dass es Ziel des Forums ist, möglichst viele positive Behandlungsberichte zu sammeln, um anderen Usern Mut zusprechen.

Wir möchten uns hier für die aktive Teilnahme am Forum bedanken!

Bild...das Team vom Sarkoidforum
Benutzeravatar
Blinkestern
Beiträge: 46
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 12:19

Re: 5 ES: an Brust, Ellenbogen, Schlauch und Bauch

Beitrag von Blinkestern » Donnerstag 3. August 2017, 10:17

Also die Schwellung ist nach einer Woche Gott sei Dank besser geworden.

Bauch: scheint besser zu werden
Bild
Brust: scheint abheilen zu wollen
Bild
Ellbogen: nicht so ganz sicher, da ist eine ziemlich dicke Schicht drauf und es scheint irgendwann abgehen zu wollen. Es verändert sich eindeutig, ob zum Guten oder Schlechten bleibt nur abzuwarten:
Bild
Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 1502
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 03:37

Re: 5 ES: an Brust, Ellenbogen, Schlauch und Bauch

Beitrag von Petra » Dienstag 8. August 2017, 13:11

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wie es weiter ausschaut. Du bist die erste hier die so detailliert über den Verlauf berichtet! Eine wirklich sehr wertvolle Erfahrung auch für andere Sarkoid geplagte........
Benutzeravatar
Blinkestern
Beiträge: 46
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 12:19

Re: 5 ES: an Brust, Ellenbogen, Schlauch und Bauch

Beitrag von Blinkestern » Dienstag 8. August 2017, 14:41

Das freut mich, wenn es auch anderen helfen kann. Für mich ist es wichtig, die Bilder in der zeitlichen Abfolge zu sehen. Es ist sonst so schwer zu beurteilen... und ich will die Diner wirklich los werden...
Benutzeravatar
Blinkestern
Beiträge: 46
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 12:19

Re: 5 ES: an Brust, Ellenbogen, Schlauch und Bauch

Beitrag von Blinkestern » Mittwoch 6. September 2017, 11:29

Es wird mal wieder Zeit für einen Status:

Ferdl ist seit einer Woche wieder zu Hause. Das Kutsche fahren macht er einfach vorbildlich. Ich bin sehr stolz auf ihn!

An der Sarkoid-Front ist mir leider etwas dummes passiert: Ich wollte die letzte Ration Autovac unter die Sarkoide spritzen.
Ellbogen habe ich geschafft. Leider ist mir beim Bauch ES Die Nadel abgefallen und die gesamte Ladung Wirkstoff spritzte in die Luft....


Bauch: deutlich gewachsen, grenzt sich von der Bauchplatte ab, ähnlich als wäre es abgebunden.
Bild

Brust: fast nicht mehr zu sehen, fühlt sich aber noch hart an. Das Fell wächst drüber
Frage: wie lange schmiere ich weiter?
Bild

Schlauch: Das war ja anfangs nur stecknadelkopfgroß. Jetzt breitet es sich so aus, dass ich angefangen habe auch mit CompX 1:1 zu schmieren.
Ein Glück verträgt er es gut.
Bild

Ellbogen: ist flacher aber dafür großflächiger:
Bild


Grundsätzlich kann ich sagen, dass Ferdl das Autovac gut vertragen hat. Die Entzündungsreaktionen an der Einstichstelle sind normal. Vom Allgemeinzustand her ist Ferdl top.

Das ES, aus dem der Wirkstoff gewonnen wurde ist fast völlig verschwunden. Es ist natürlich noch nicht sicher, ob es wieder kommt...
Das Ellenbogen-ES scheint auch rückläufig zu sein.

Die beiden ES am Bauch blühen leider weiter. Ich bin am Überlegen, ob ich eine zweite Autovac aus dem Bauch-ES herstellen lasse.
Allerdings könnte es dafür noch zu früh sein.
Mano
Beiträge: 2927
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 19:12

Re: 5 ES: an Brust, Ellenbogen, Schlauch und Bauch

Beitrag von Mano » Donnerstag 7. September 2017, 18:09

Brust: solange du unebenheiten spürst weiterschmieren
Benutzeravatar
Blinkestern
Beiträge: 46
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 12:19

Re: 5 ES: an Brust, Ellenbogen, Schlauch und Bauch

Beitrag von Blinkestern » Donnerstag 12. Oktober 2017, 10:14

Leider habe ich die letzten Male ständig vergessen Fotos zu machen, aber ich wollte doch mal wieder wenigstens ein schriftliches update geben:

Brust:
Ist so gut wie weg. Die Stelle fühlt sich vernarbt und hart an, wir schmieren weiter.

Ellbogen:
Total flach aber noch krustig und rauh. Es scheint abzuheilen und wird brav weiter geschmiert.

Bauch:
Immer noch groß. Es scheint ihn zu jucken/brennen. Wenn Fliegen kommen haut er es sich mit den Hinterhufen wund. Aber es fühlt sich vertrocknet und rückläufig an. Auf jeden Fall blüht es nicht mehr und wächst auch nicht weiter. Es fallen immer Mal Krusten ab und die Stelle bleibt dann reduziert.
Ich habe diese Woche mit der Tierärztin telefoniert. Ich habe angefragt ob, bzw. wann wir eine zweite Autovac-Behandlung durchführen sollten.
Ihr Rat war weiter schmieren und Abwarten. Wir machen es so, dass wir bis zum Frühjahr abwarten. Wenn es dann noch so aussieht wie jetzt, dann werden wir es abbinden und dann abschneiden bevor das Wetter wieder zu warm wird und eine zweite Autovaccine herstellen lassen. Fängt es vorher schon an weiter zu wachsen und zu blühen, dann machen wir das aber schon vorher.

Schlauch:
Das ES breitet sich in der Fläche anscheinend etwas aus und hat mehrere kleine Stecknadelköpfe gebildet. Es ist aber immernoch sehr klein. Man kann es an dieser Stelle nicht besonders gut anschauen. Es wird inzwischen auch täglich mit 1:1 CompX geschmiert.

Insgesamt steht Ferdl top da. Er ist munter und zackig unterwegs, wird gefahren und geritten und ist sehr motiviert. Fell und Figur sehen blenden aus. Allerdings hat er ein ziemliches Thema mit Strahlfäule. Das haben momentan viele bei uns- ich führe es auf den Fellwechsel und unregelmäßigen Koppelgang zurück. Die Anlage ist top gepflegt und Strahlfäule hatte im letzten Jahr kaum jemand bei uns.

Ich denke darüber nach, nochmal eine Heel-Kur zu machen über Winter. Aber diese Spritzerei schreckt mich ein bisschen ab.
Frage: Wie oft und in welchen Abständen kann man diese Heel Kur zur Abwehrstärkung durchführen?
Mano
Beiträge: 2927
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 19:12

Re: 5 ES: an Brust, Ellenbogen, Schlauch und Bauch

Beitrag von Mano » Donnerstag 12. Oktober 2017, 14:18

Du kannst die Heel—Kur öfters mal machen, und es geht auch Oral geben, ein wirklich kleines Stückchen Trockenes Brot und die flüssigkeit drauf tröpfeln lassen und gleich ins Maul rein
Benutzeravatar
Blinkestern
Beiträge: 46
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 12:19

Re: 5 ES: an Brust, Ellenbogen, Schlauch und Bauch

Beitrag von Blinkestern » Donnerstag 19. Oktober 2017, 14:40

So, hier mal wieder aktuelle Fotos:

Ellbogen: eine glatte fellfreie Fläche derzeit:
Bild

Bauch: das Monster....
Bild

Brust: nichts mehr da was man fotografieren könnte.
Benutzeravatar
Blinkestern
Beiträge: 46
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 12:19

Re: 5 ES: an Brust, Ellenbogen, Schlauch und Bauch

Beitrag von Blinkestern » Freitag 3. November 2017, 11:27

Gestern hatte ich nochmal die Tierärztin da, eigentlich für mein anderes Pferd, aber sie hat sich dann auch gleich nochmal die Sarkoide angeschaut.

Ellenbogen: ist noch ein kleiner Knopf übrig. Ihre Empfehlung ist auch einfach weitermachen wie bisher.

Brust: Sie meint, die harte Stelle wird wohl bleiben, aber es sieht so aus, dass es wohl dauerhaft weg ist. Ich schmiere trotzdem noch weiter.

Bauch: Das Ding ist immer wieder mal blutig. Die Fliegen gehen dran und infizieren damit potenziell andere empfindliche Stellen am Körper. Wir bleiben dabei, dass wir im Frühjahr schneiden und eine zweite Autovac-Behandlung durchführen. Bis dahin wissen wir auch noch etwas sicherer, ob das Brust-ES wirklich weg bleibt. Wenn ja, dann funktioniert es offensichtlich.

Schlauchtasche: Ich soll ein bisschen versuchen, die Haare weg zu rasieren, damit die Salbe besser dran kommt.

Nase: Er hat ja auch diese rauhe Stelle an der Nase, die man nun schon eindeutig als ES bezeichnen kann. Hier soll ich es mit Sole-Zahncreme versuchen.

NEU: OHREN.... :tr18:
Ferdl hat jetzt auch Ohren-Plaques, also rosa Punkte im Ohr. Ich soll nichts schmieren, aber solange noch Fliegen unterwegs sind, muss er eine Fliegenhaube tragen, damit die Fliegen nicht ständig Papilloma Viren vom Bauch ES an die Ohren tragen.

Kann ich sonst noch irgendwas für die armen Ferdl-Öhrchen tun?
rj-hü
Beiträge: 453
Registriert: Samstag 29. April 2017, 23:36

Re: 5 ES: an Brust, Ellenbogen, Schlauch und Bauch

Beitrag von rj-hü » Samstag 4. November 2017, 10:37

Das mit dem Plaque scheint leider schwierig zu sein.
Ich habe diesbezüglich auch gesucht und gesucht und nicht wirklich einen Ansatz gefunden.
Mein TA hat gesagt, in einigen Fällen hilft da eine Pilzimpfung, obwohl es definitiv kein Pilz ist.
Das habe ich aber nicht versucht.
~~~~~~~~~~~~
Viele Grüße, RJ
Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 1502
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 03:37

Re: 5 ES: an Brust, Ellenbogen, Schlauch und Bauch

Beitrag von Petra » Samstag 4. November 2017, 13:03

:wink:
Im großen und ganzen hört es sich doch alles sehr positiv an. Das mit der Plaque ist natürlich ganz schön doof. Einen Ansatz habe ich dafür aber leider auch nicht :girl_sad:
Hast du nochmal aktuelle Fotos für uns?
Antworten

Zurück zu „Erfolgsstories die Mut machen“